Anzeige

Anzeige

Nachrichten zum Thema Winterreifen

Winterreifentest 2012 von auto motor und sport

13 Sätze verschiedener Winterreifen waren es, die das Team von Auto Motor Sport mit auf Tour genommen hat. Die Reise ging in den kalten Norden, genauer gesagt nach Finnland, einem der am dünnsten besiedelten Länder Europas.

Ein idealer Ort um die Winterreifen unter harten Bedingungen zu testen. Diesmal mit Vertretern aus dem Premium- sowie dem preisgünstigeren Segment.Das Fahrzeug mit welchem die Pneus getestet wurden, war ein aktuelle Mercedes Benz B 180 CDI mit der Reifengröße 205/55 R16.

 

Winterreifentest 2012 / 2013 des ACE für leichte SUV

Im letzten Jahr testete der Auto Club Europa (ACE) acht normale Winterreifen, während im Herbst 2012 nun Geländewagen-Winterreifen für den Winter 2012 / 2013 in der Dimension 215/65 R 16 unter die Lupe genommen wurden. Das Testergebnis überrascht ein wenig, da die Sieger anderer Tests im Vorjahr von einem alt-bekannten Konkurrenten in die Schranken verwiesen werden – vom Bridgestone Blizzak LM-80.

Gerade für die großen Geländelimousinen ist es wichtig eine gute Bereifung zu haben. Der höher liegende Schwerpunkt und das allgemein stattliche Gewicht leisten Ihren Beitrag, um den Bremsvorgang mehr Kraft abzufordern, was gleichzeitig einer höheren Belastung der Reifen entspricht. Darum lohnt es sich vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Pneus zu werfen.

 

Winterreifentest 2012 der Auto-Zeitung - die nächste Generation auf der Startbahn

Auch dieses Jahr testete die Auto-Zeitung verschiedene Reifenmodelle gründlich auf Herz und Nieren, besser gesagt auf Lauffläche und Gummigemisch. Unter den acht getesteten Kandidaten befinden sich unter anderem das neue Spitzenmodell aus dem Hause Continental, sowie die überarbeiteten Winterreifen von Nokian, Michelin und Bridgestone. Die Erwartungen sind hoch und die Testbedingungen fordernd.

 

Winterreifentests 2013

Die Winterreifen-Saison 2013 / 2014 wird wieder mit zahlreichen Tests der renommierten Fachmagazine und Automobilclubs eröffnet. ADAC, AutoBild, Auto-Zeitung und andere untersuchen regelmäßig Winterreifen auf Ihre Fahreigenschaften und Materialqualität. Die Premiumhersteller begeistern in der Regel die Experten, während die Billigmarken oft nur hintere Plätze belegen. Aber wenn es im Endeffekt um den Kauf geht, dann gilt: Gute Winterreifen müssen nicht zwingend teuer sein. Vergleichen Sie hier die besten Winterreifen und deren Platzierungen. Für mehr Informationen lesen Sie einfach die Zusammenfassungen der Tests.

 

Winterreifentests 2012

Diverse Automobilclubs und Fachmagazine haben in der Saison 2012/2013 zahlreiche Winterreifen von Premiumherstellern und Billiganbietern getestet. An dieser Stelle erhalten Sie einen ersten Überblick über die Testsieger der Winterreifentests. Jeder Test ist auch noch mit einem ausführlicheren Beitrag auf Reifentrends hinterlegt.

 

Winterreifentests 2014

Die Saison der Winterreifentests beginnt für 2014 bereits im Monat September. Die ersten namhaften Automobilclubs und Fachzeitschriften ermitteln gemeinsam mit unabhängigen Prüfinstituten die besten Reifenmodelle für die kalte Jahreszeit. Die Premiummarken zeigen erfahrungsgemäß die besten Ergebnisse. Winterliche Straßen bringen besondere Anforderungen an die Pneus mit sich, welche die führenden Hersteller der Reifenbranche aufgrund umfangreicher Investitionen in die Produktentwicklung meist erfüllen. Winterreifen aus dem Billig-Segment haben in Tests oft das Nachsehen. Mitunter sind die Mängel signifikant und der Kauf sollte reiflich überlegt werden. Wer dennoch sparen möchte sollte auf die B-Marken der besten Hersteller ausweichen. Dazu gehören beispielsweise Winterreifen von Semperit oder Barum. Deren Testergebnisse sind erfahrungsgemäß überzeugend.

 

Erwartungen an den ADAC Winterreifentest 2012 / 2013

Foto: matze_ottDemnächst ist es soweit. Dann erscheinen die Ergebnisse vom ADAC Winterreifentest der Saison 2012 / 2013. Ab Ende September können Sie herausfinden, welche Reifen die Besten für Ihr Auto sind. Sicherlich werden viele Autofahrer bis dahin wichtige Fragen stellen: Fahre ich im Winter ein Reifenmodell mit soliden Testergebnissen, welches mich sicher durch Matsch, Eis und Schnee bringt?

Update: Der Winterreifentest des ADAC für die Saison 2012 / 2013 ist veröffentlicht.

 

Falken Eurowinter HS449

Schon jetzt stellt Falken seinen neuen Winterreifen für den Winter 2012/2013 vor und gibt einige Details bekannt. In der Rubrik „Eurowinter“ soll der neue HS449 die gestiegenen Anforderungen an Sicherheit, Fahrkomfort und Preis-Leistung meistern. Dazu wurde er bereits von den Ingenieuren und Verantwortlichen unter härtesten Bedingungen in verschiedenen Ländern auf Herz und Nieren getestet.

 

Continental ContiWinterContact TS 850

Im März stellte Continental in Genf sein neues Flaggschiff unter den Winterreifen vor: den ContiWInterContact TS850. Der Pneu wird spätestens im Herbst und pünktlich zum ADAC-Winterreifentest 2012/2013 bei den Händler in allen gängigen Größen erhältlich sein. Bevor der Reifen im Spätsommer 2012 die ersten offiziellen Tests im hohen Norden durchläuft, schauen wir hier vorab auf die angekündigten Verbesserungen der erfolgreichen Produktreihe.

 

Mehr Freude an den Winterreifen

Wie schnell die eigenen Pneus verschleißen und somit erneuert werden müssen, hängt oftmals vom persönlichen Fahrverhalten ab. Experten raten daher zu folgenden zwei Tipps:

 

Dunlop SP Winter Response

Mit dem SP Winter Response fasste der renommierte Hersteller Dunlop im Bereich der Winterreifen Fuß. Seit dem Jahre 2009 verzeichnet der Dunlop ungebrochen Erfolge. Zuletzt schaffte er es beim ADAC Winterreifentest 2011/2012 auf den dritten Platz in der Kategorie 175/65 R 14. Damit gehört er zwar zur älteren Riege, überzeugt aber weiterhin bei Nässe und Trockenheit.

 

Winterreifentest der „Auto Plus“: Nokian WR D3 überzeugt französische Experten

Der in diesem Jahr auf dem Markt erschienene Nokian WR D3 trat bereits bei mehreren Winterreifentests an und schnitt dabei unterschiedlich ab. Im Test der französischen Fachzeitschrift „Auto Plus“ wurde er nun zum Testsieger gekürt und erhielt dabei sogar die bestmögliche Bewertung.

 

Winterreifen von und für Sport - Auto(s) - 225/45 R 17

Auch wenn der Winterreifen – Test von sport auto gegenüber den anderen Testberichten mit einer leichten Verzögerung erschien, wollen wir ihn Ihnen nicht vorenthalten. An den Start gingen sechs Winterpneus der – mittlerweile zur Standardgröße gewordenen – 225/45 R 17 – Dimension an den Start. Leider zog Continental seinen ContiWinterContact TS 830 P zurück, da interne Tests ergaben, dass er erhebliche Schwächen bei Schnee und niedrigsten Temperaturen aufweist. Somit durfte der 3er BMW mit fünf Kandidaten auf den Parcours.

 

Winterreifentest 2011 / 2012 für Geländewagen

Auch die Schergewichte unter den PKW wollen im Winter mit der richtigen Bereifung ausgestattet sein. Immerhin sind rund 2,5 Tonnen Leergewicht und über 200 PS keine Seltenheit – und diese SUV’s müssen erst einmal beherrscht werden. Das dachten sich auch die Tester von AutoBild – allrad und machten sich mit acht Winterreifen der Dimension 255 / 55 R 18 109 V auf in das japanische Hokkaido. Neben den eisigen Temperaturen auf dem Bridgestone – Testgelände war auch der Rechtsverkehr eine Herausforderung für die Tester.

 

Winterreifentest 2011 / 2012 von AutoBild – sportscars

Genau drei Mal konnten die Tester das Prädikat „vorbildlich“ vergeben, zwei Mal „gut“ und ein Reifen war „befriedigend“. Doch auch ein Reifen fiel sehr negativ auf und erhielt nur ein „mangelhaft“. Das ist das Ergebnis des Winterreifen – Tests für die Saison 2011 / 2012 der AutoBild – sportscars in der 225 / 40 R 18 V/W – Dimension. Als Testwagen diente ein sportlicher Mazda 3 MPS mit ca. 260 PS. Es wurde also von den Kandidaten am Polarkreis alles abverlangt.

 

AutoBild – Winterreifentest 2011 / 2012

Die aktuellen Winterreifen mussten sich auch in diesem Jahr wieder den Testaufbauten und –bedingungen der AutoBild – Tester stellen. Im Norden Schwedens wurden die 12 Kandidaten der Dimension 225 / 45 R 17 H/V auf einem BMW u.a. auf eisbedeckten Seen erneut an ihre Grenzen gebracht.

 

Goodyear UltraGrip 8

Mit verschiedenen und erfolgreichen Winterreifen hat sich der Hersteller Goodyear einen Namen gemacht, sodass dessen neue Produkte mit hohen Erwartungen begutachtet werden. Der neue Goodyear UltraGrip 8 soll die Vorteile der Vorgänger behalten und weiterhin verbessern.

 

auto, motor und sport kürt die Winterreifen-Testsieger 2011

Wieder mit dabei sind auch die Tester des Magazins „auto, motor und sport“, die in dieser Wintersaison 14 Winterreifen genauer unter die Lupe genommen haben. Die Pneus der Dimension 205 / 55 R 16 H/V wurden auf einem VW Passat zum Vergleich auf Schnee, Nässe und Trockenheit an ihre Grenzen gebracht. Mit dabei wie gewöhnlich die Premiumhersteller, weitere Markenreifen und auch neue Winterpneus aus Fernost. Stellt sich nur noch die Frage: Wer hat die Nase vorn?

 

Winterreifen werden teurer – Ein Preisvergleich lohnt jetzt!

Da die Rohstoffpreise für Kautschuk laut des 'Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk Bonn' deutlich gestiegen sind, werden Winterreifen voraussichtlich um ca. 9 Prozent teurer, sodass sie wieder auf dem Niveaus des Jahres 2006 liegen.

 

Der ADAC-Winterreifentest 2011 / 2012

Wie jedes Jahr Ende September veröffentlicht der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) auch 2011 seinen großen Winterreifen-Test. In diesem Jahr werden die von den meisten Lesern mit Spannung erwarteten Ergebnisse um einen weiteren Test bereichert.

Neu dabei ist der Ganzjahresreifentest. Die Reifen wurden erneut in sieben Kategorien an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht. So wurden die Winterpneus auf Schnee, Nässe, Trockenheit und Eis gnadenlos unter die Lupe genommen.

 
Seite 4 von 8

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck