Anzeige

Großer Sommerreifentest der AutoBild 2012

373
(41 Bewertungen, 3.90 von 5)
Großer Sommerreifentest der AutoBild 20123.90 von 5 basiert auf 41 Bewertungen.

BF Goodrich g-Force Profiler

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

UPDATE: Teil 2 mit den endgültigen Resultaten 2012

Teil 1 - Die Auslese +++ Teil 2 - Der Finaldurchgang

Viele Autofahrer unterschätzen die Wichtigkeit der schwarzen, runden Reifen. Zwar sehen sie alle nahezu gleich aus und weisen geringe Unterschiede in ihrem Profil auf, doch offenbaren sie unterschiedlichste Eigenschaften. Diese Unterschiede können oft das Leben einfacher machen. Auch dieses Jahr sucht AutoBild „Deutschlands beste Sommerreifen“. Dazu gehen in der ersten Qualifizierungsrunde ganze 50 Kandidaten der Dimension 225/45 R 17 W/Y an den Start.

Teil 1 - Die Auslese

Der erste Ausscheid wird mit Hilfe des Bremsweges auf nassen als auch auf trockenen Straßen vorgenommen. Gemessen wird der Bremsweg von 100 km/h in Metern. Es wird die Strecke bei Regen und Sonnenschein gemessen und aufaddiert. Daraus ergibt sich ein Ranking, bei dem es die TOP 15 in die zweite Runde schaffen.

Von A wie Achilles bis Z wie Zeetex sind sowohl Markenreifen als auch Sommerpneus der Billighersteller verstreten. Doch schon die erste Auswahlrunde zeigt alarmierende Ergebnisse. So brauchen knapp 33% eine ganze Wagenlänge im Vergleich zu den Spitzenergebnissen. Zwei besonders gefährliche Reifen sind der Rapid P609 mit zusätzlichen 22 Meter und der Rockstone Radial F105 mit weiteren 27,5 Meter Nassbremsweg.

Welche Sommerreifen es geschafft haben, ist der nachstehenden Tabelle zu entnehmen:

Sommerreifen
Bremsweg - trocken Bremsweg - nass Bremsweg - Summe Einzelpreis (inkl. MwSt.)
Nokian Z G2 35,2 m 44,0 m 79,2 m andere Größen ab 237,25 €
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 35,4 m 44,1 m 79,5 m andere Größen ab 75,98 €
Hankook Ventus S1 evo2 35,4 m 44,4 m 79,8 m ab 65,31 €
Dunlop SP Sport Maxx RT 36,3 m 43,7 m 80,0 m  
Continental ContiSportContact 5 36,8 m 43,7 m 80,5 m andere Größen ab 62,99 €
Pirelli Cinturato P7 35,1 m 45,3 m 80,4 m ab 61,99 €
Uniroyal RainSport 2 36,5 m 44,6 m 81,1 m andere Größen ab 73,91 €
Bridgestone Potenza S001 36,5 m 45,4 m 81,9 m ab 71,01 €
BF Goodrich g-Force Profiler 36,8 m 46,0 m 82,8 m andere Größen ab 153,87 €
Fulda SportControl 37,2 m 45,6 m 82,8 m andere Größen ab 64,98 €
Nexen N8000 37,0 m 46,1 m 83,1 m ab 52,06 €
Barum Bravuris 2 37,2 m 46,1 m 83,3 m andere Größen ab 40,99 €
Toyo Proxes T1 Sport 36,9 m 46,8 m 83,7 m ab 62,15 €
Michelin Primacy 3 37,5 m 46,3 m 83,8 m ab 85,99 €
Kumho Ecsta LE Sport KU39 37,9 m 46,9 m 84,8 m andere Größen ab 55,90 €

Die 15 besten Reifen haben es in die entscheidende Phase geschafft. Sie müssen nun ihr Können in den Aquaplaningtests und Handlingkursen, aber auch dem Verschleißtest und der Wirtschaftlichkeitsüberprüfung zeigen. Welcher Sommerreifen das Urteil „vorbildlich“ verliehen bekommt, ist in der AutoBild Nr. 9 (am 02.03.2012) und bei reifentrends.de nachzulesen.

Die Werte der Tabelle stammen aus der AutoBild Nr. 8 vom 24.02.2012

Teil 2 - Der Finaldurchgang

Die 15 besten Reifen im Nass- und Trockenbremstest mussten sich nun in weiteren 11 Testausgaben unter Beweis stellen. Mit dabei waren die üblichen Aufgaben wie Aquaplaning, Kreisbahn, Handling, Komfort und Geräusche sowie der Rollwiderstand und auch der Verbrauch.

Insgesamt wurden 10 Sommerreifen als „empfehlenswert“ ausgezeichnet, zwei davon erhielten sogar das Prädikat „AutoBild Vorbildlich 2012“. Zwei weitere Kandidaten kamen nur zu einem befriedigenden Ergebnis und ganze drei Sommerpneus sind nur bedingt zu empfehlen.

Den Sieg teilen sich zwei Reifen aus dem Markensegment. Zum Einen ist es der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2. Mit sehr guten Ergebnissen in den Bremstests und auf dem Handling auf nasser Straße begeistert er die Tester. Auch in den verbleibenden Testkategorien kann ihm ein sehr gutes Leistungsprofil bescheinigt werden. Zum Anderen ist es der Nokian Z G2. Er zeigte schon in der ersten Runde, dass er mit Bestwerten in den Bremstests zur Spitze gehört. Durch seinen geringen Verbrauch und sein ruhiges Verhalten auf der nassen Kreisbahn unterstreicht er diese Ergebnisse. Auch die übrigen Leistungen können sich sehen lassen.

Den dritten Rang belegte der Hankook Ventus S1 evo2. Er überzeugt vor allem im Nass-Test, hält aber auch im trockenen Bereich durch sein Handling und den Bremsweg den Anschluss an das Siegerduo. Abstriche gibt es lediglich in puncto Laufleistung und dem Verhältnis zum Preis.

Sommereifen Nass Trocken Kosten Urteil Einzelpreis (inkl. MwSt.)

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

2+ 2+ 2 Auto-Bild Vorbildlich 2012 andere Größen ab 75,98 €
Nokian Z G2 2+ 2+ 2 Auto-Bild Vorbildlich 2012 andere Größen ab 237,25 €
Hankook Ventus S1 evo2 1- 1- 3+ empfehlenswert ab 65,31 €
Dunlop SP Sport Maxx RT 1- 2+ 3 empfehlenswert  

Bridgestone Potenza S001

2 2 2 empfehlenswert ab 71,01 €

Continental ContiSportContact 5

2+ 2- 2 empfehlenswert andere Größen ab 62,99 €

Pirelli Cinturato P7

2- 2+ 2 empfehlenswert ab 61,99 €

Michelin Primacy 3

2- 2 2+ empfehlenswert ab 85,99 €

Barum Bravuris 2

2 2- 2 empfehlenswert andere Größen ab 40,99 €

Fulda SportControl

2- 2- 1- empfehlenswert andere Größen ab 64,98 €

Nexen N8000

2 2 3- befriedigend ab 52,06 €

Toyo Proxes T1 Sport

3+ 2 2- befriedigend ab 62,15 €

Uniroyal RainSport 2

1- 2- 2 bedingt empfehlenswert andere Größen ab 73,91 €

BF Goodrich g-Force Profiler

3 2 1- bedingt empfehlenswert andere Größen ab 153,87 €

Kumho Ecsta LE Sport KU39

3 3+ 3+ bedingt empfehlenswert andere Größen ab 55,90 €

Zu den weiteren empfehlenswerten Reifen zählen der Dunlop SP Sport Maxx RT, der Bridgestone Potenza S001, der Continental ContiSportContact 5, der Pirelli Cinturato P7, der Michelin Primacy 3, der Barum Bravuris 2 und der AutoBild EcoMeister 20012 – der Fulda SportControl. Sie alle zeigten ihre unterschiedlichen Stärken, offenbarten an einigen Stellen allerdings auch Handlungsbedarf zur Nachbesserung.

Nur mit einem befriedigenden Ergebnis gingen der Nexen N8000 sowie der Toyo Proxes T1 Sport hervor. Der N8000 liegt mit seinen Leistungen im Nassen und Trockenen noch im oberen Mittelfeld, lässt aber wertvolle Punkte im Sektor Kosten liegen– vor allem der Laufleistung. Beim Toyo-Pneu schwanken die Leistungen in den drei Testbereichen von sehr gut bis befriedigend. Negativ sticht allerdings der Nass-Bereich hervor.

Nur bedingt zu empfehlen sind die Reifen: Uniroyal RainSport 2, BF Goodrich g-Force Profiler und Kumho Ecsta LE Sport KU39. Während der RainSport 2 seinem Namen alle Ehre macht und mit zu den besten Reifen im Nässetest gehört, müssen sich die beiden anderen Sommerreifen der Konkurrenz geschlagen geben.

Alle genauen Ergebnisse sind der AutoBild Nr. 9 vom 02.03.2012 zu entnehmen.

Die Testsieger und alle weiteren empfohlenen Sommerreifen gibt es bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck