Anzeige

Autobild Sommerreifentest - Viele Premiumreifen überzeugen

481
(30 Bewertungen, 3.87 von 5)
Autobild Sommerreifentest - Viele Premiumreifen überzeugen3.87 von 5 basiert auf 30 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Ein beruhigendes Gesamtergebnis: Es gibt eine große Auswahl an guten Sommerreifen. Zumindest im von Autobild im Sommerreifentest beurteilten Kandidatenfeld der Größe 195/65 R15 V. Alle 15 Finalisten, welche vorrangig Pneus der bekannten Premiummarken sind, lieferten überzeugende Testergebnisse. 13 mal konnten die Prüfer ein "vorbildlich" oder "empfehlenswert" aussprechen. Zudem wurde ein Eco-Meister gekürt.

Testfahrzeug war der VW Golf VI. Die getestete Reifendimension 195/65 R15 ist die meist gefahrende Größe in Deutschland.

Die Vorrunde: Beim Bremstest wird ausgesiebt

Wieder einmal teilten die Experten das Verfahren in zwei Abschnitte ein. Zunächst mussten sich 54 Reifen aktueller Ausführungen und unterschiedlicher Hersteller in einem groß angelegten Bremstest aus Tempo 100 km/h auf nasser und trockener Straße beweisen. Im Testfeld befanden sich neben den Sommerreifen auch vier Ganzjahresreifen. Grob zusammengefasst: Der Volkswagen kam mit signifikanten Differenzen hinsichtlich des Bremsweges zum Stehen.

Auf trockener Piste lagen zwischen dem besten Sommerreifen, dem Dunlop Sport BluResponse, und dem schlechtesten stattliche 7 Meter, also fast zwei Fahrzeuglängen. Der schlechteste Ganzjahresreifen, der Kleber Quadraxer, kam sogar erst 8,6 Meter später zum Stillstand. Generell fiel auf, dass die Ganzjahresreifen auf trockener Fahrbahn den Sommerreifen bei weitem nicht das Wasser reichen können. Weitere gute Trockenbremser waren der Pirelli Cinturato P1 und der Goodyear Efficient Grip Performance.

Im Bremstest auf nasser Piste brachte der Continental ContiPremiumContact 5 das Fahrzeug als erster zum Stehen. Schlechtester Teilnehmer war der Rockstone Radial F109 mit 13 Metern zusätzlichen Bremwsweges. Die Ganzjahresreifen präsentierten sich hier zwar nicht ganz so schlecht, wie auf dem trockenen Parcours, haben aber immer noch mehr als eine Fahrzeuglänge Rückstand auf die besten Sommerspezialisten. Weiterhin gute Ergebnisse auf nasser Straße zeigten der Goodyear Efficient Grip Performance und der Fulda EcoControl HP, welche nur einige Zentimeter weiter rollten als der beste Sommerreifen.

In beiden Testreihen zeigte sich, dass man in Gefahrensituationen mit einem Markenreifen einem Unfall eher aus dem Weg gehen kann oder ihn zumindest in seiner Intensität mindert als mit einem Billgreifen. Die preisgünstigen Modelle, vorrangig aus dem asiatischen Raum, bildeten abermals das Ende der Ergebnisliste. Neben dem bereits oben aufgeführten Rockstone sollten sie angesichts der Testergebnisse auch besser den Fullrun Fullway HP 108, den Tracmax Radial F101 und den Marangoni Verso im Regal liegen lassen und einen verlässlicheren Reifen wählen.

Die genauen Bremswege der 15 besten Sommereifen können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Sommerreifen Bremsweg - trocken Bremsweg - nass Bremsweg - Summe
Dunlop Sport BluResponse 35,5 m 43,3 m 78,8 m
Pirelli Cinturato P1 36,2 m 43,3 m 79,5 m
Goodyear Efficient Grip Performance 36,9 m 44,1 m 81,0 m
Fulda EcoControl HP 37,6 m 43,0 m 80,6 m
Nokian Line 37,4 m 43,6 m 81,0 m
Continental ContiPremiumContact 5 38,6 m 42,5 m 81,1 m
Hankook Kinergy Eco K425 38,1 m 44,1 m 82,2 m
Michelin Energy Saver + 38,0 m 45,8 m 83,8 m
Vredestein Sportrac 5 38,4 m 45,5 m 83,9 m
Uniroyal RainExpert 39,9 m 44,4 m 84,3 m
Viking Protech II 38,7 m 45,6 m 84,3 m
Yokohama C.drive2 AC02 38,1 m 46,3 m 84,4 m
Sava intensa hp 38,6 m 46,1 m 84,7 m
Kumho Solus KH17 38,7 m 46,0 m 84,7 m
Bridgestone Turanza T001 37,6 m 47,1 m 84,7 m

 

Das Finale: Viele gute Resultate

Die 15 besten Sommereifen aus dem ersten Durchgang wurden in weiteren Disziplinen über den Testparcours gefahren. So testeten die Prüfe auf nasser Fahrbahn Kriterien wie das Verhalten des Reifens in Aquaplaningsituationen, das Ausbrechen bei Kreisfahrten und das allgemeine Handling, z.B. bei abrupten Lenkmanövern. Auf trockener Strecke lag der Fokus auf Handling, Fahrkomfort und Geräuschentwicklung der Sommerreifen. Abschließend wurde auf die prognostizierte Laufleistung, Rollwiderstand und die Punkte wie Auswirkungen auf den Spritverbrauch und Durchschnittspreis geschaut. Laufleistung und Spritverbrauch bilden zudem die Bestandteile der ökologischen und ökonischen Beurteilung der Pneus. Im gesamten Sommerreifentest wurde jeder der Reifen ca. 10.000 km gefahren.

Der besten Gesamteindruck unter der Sommerreifen hinterließ der Dunlop Sport BluResponse. Der bereits vom ADAC zum Testsieger gekürte Newcomer der Saison 2013 überzeugte auch die Tester von Autobild am meisten. Auf nassem und trockenem Untergrund liegt der Reifen sehr stabil in der Spur und bringt das Fahrzeug auch aus hohen Geschwindigkeiten schnell zum Stehen. Mit gemessenen 4,92 Litern Kraftstoffverbrauch rangiert der Reifen auf Platz drei der entsprechenden Teildisziplin. Einziger Wermutstropfen ist die vergleichweise höhere Abnutzung.

Den zweiten Platz sicherte sich der Michelin Energy Saver Plus. Auch er absolvierte wie der Dunlop alle Test mit guten und sehr guten Ergebnissen. Bereits im vergangenen Jahr stellte die Dekra dem Sommerreifen eine überdurchschnitte Laufleistung und damit Langlebigkeit aus. Auch bei Autobild konnte der Energy Saver Plus diese Ergebnisse unterstreichen und wurde verdient zum Eco-Meister gekürt. Eine Fakt, der sicher über den leicht höheren Kaufpreis hinwegtröstet.

Platz drei ging an den Fulda EcoControl HP. Der durchweg ausgewogene Sommerreifen ist in keiner Dispziplin der beste, kann sich aber aufgrund seiner permant guten Leistungen in den Untersuchungen insgesamt so weit vorn platzieren. Hervorzuheben ist beim Fulda das positive Verhältnis von Preis zu Laufleistung.

Alle drei v.g. Reifen bekamen das Prädikat "vorbildlich". Weiterhin ging diese Auszeichnung an den Nokian Line und den Vredestein Sportrac 5, welche bei anderen Tests dieser Saison ebenfalls gute Leistungen ablieferten.

Siebenmal vergab Autobild ein empfehlenswert, darunter für den Goodyear Efficient Grip Performance und den Continental ContiPremiumContact 5, welche hier aufgrund des höheren Verschleißes und der hören Kosten den Anschluss an die Spitze verpasst haben.

Für drei Reifen, wie den Uniroyal RainExpert, reichte es nur für ein "befriedigend". Seine Spitzenergebnisse als Klassenbester auf nasser Fahrbahn konnte er auf trockener Fahrbahn nicht wiederholen und fiel somit ans Ende des Kandidatenfeldes zurück.

Nacholgend die Testergebnisse und aktuellen Preise der getesteten Reifengröße im Online-Handel im Überblick.

Sommereifen Nass Trocken Kosten Urteil Einzelpreis (inkl. MwSt.)
Dunlop Sport BluResponse 1- 1- 2 Auto-Bild Vorbildlich 2013 ab 43,99 €
Michelin Energy Saver Plus 2 2 1 Auto-Bild Vorbildlich 2013 ab 55,99 €
Fulda EcoControl HP 2+ 2 1- Auto-Bild Vorbildlich 2013 ab 45,40 €
Nokian Line 2+ 2+ 2- Auto-Bild Vorbildlich 2013 ab 45,84 €
Vredestein Sportrac 5 2 2 2+ Auto-Bild Vorbildlich 2013 ab 37,63 €
Goodyear Efficient Grip Performance 1- 2 2 empfehlenswert ab 42,99 €
Pirelli Cinturato P1 2 2+ 2 empfehlenswert ab 77,90 €
Yokohama C.drive2 AC02 2- 2 1- empfehlenswert andere Größen ab 56,00 €
Kumho Solus KH17 2- 2- 1- empfehlenswert andere Größen ab 29,27 €
Bridgestone Turanza T001 2- 2- 1- empfehlenswert ab 51,66 €
Hankook Kinergy Eco K425 2+ 2- 2- empfehlenswert andere Größen ab 26,99 €
Continental ContiPremiumContact 5 3+ 2 2- empfehlenswert ab 56,50 €
Uniroyal RainExpert 2+ 3+ 2- befriedigend andere Größen ab 50,50 €
Sava intensa hp 2- 2- 2- befriedigend ab 43,60 €
Viking Protech II 2- 2- 3+ befriedigend andere Größen ab 45,80 €

Wer sich die Testergebnisse im Detail anschauen möchte, dem legen wir einen Blick in die Ausgabe 9 der Autobild vom 01.03.2013 nahe.

Die Testsieger und alle weiteren empfohlenen Sommerreifen gibt es bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck