ACE-Sommerreifentest 2014

532
(22 Bewertungen, 4.14 von 5)
ACE-Sommerreifentest 20144.14 von 5 basiert auf 22 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick


Der Auto Club Europa (ACE) prüfte in seinem diesjährigen Sommerreifentest elf unterschiedlicheModelle in der Dimension 225/ 45 R 17. Die Reifen namhafter Herstellerwie Dunlop, Continental, Goodyear oder Bridgestone wurden dabei in 13 Kategorienauf die Probe gestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem die teuren Reifen das Rennen um die vordersten Plätze gewinnen.

ACE-Sommerreifentest mit umfangreichen Testverfahren

Auf der Pirelli Teststrecke in der Nähe von Mailand, zogen die ACE-Experten die Pneusauf serienmäßige Fahrzeuge von Volkswagen und Seat auf. Obwohl die Dimension 225/45 R 17 bis vor wenigen Jahren fast ausschließlich Sportwagen vorbehalten war, ist sieinzwischen auch in der Kompaktklasse angekommen. Bewertet wurden die Testobjektenach einem einfachen Punktesystem in unterschiedlichen Kategorien. Neben dem Verhaltenauf trockener Fahrbahn, war vor allem das Handling auf nasser Straße relevant.Auf beiden Fahrbahnuntergründen spielte der Bremsweg eine wichtige Rolle. Außerdem vergaben die Tester Punkte für die Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit.

Die Bestplatzierten des ACE-Sommerreifentest 2014:

Continental SportContact 5 siegt als Klassenbester

Die beste Nachricht des ACE-Sommerreifentests 2014: Keiner der untersuchten Reifen ist unsicher und somit nicht empfehlenswert. Trotzdem sind bei der Analyse der Ergebnisseerhebliche Leistungsunterschiede festzustellen. Als Testsieger geht der Reifen SportContact 5 von Continental hervor. Das Modell des Herstellers aus Hannover erreicht insgesamt 143 von möglichen 190 Punkten. Er zeichnet sich vor allem durch sein präzises Bremsvermögen bei Sonne und Regen aus. Zusätzlich erzielt der Reifen Topwerte bei den Fahreigenschaften. Der einzige Wermutstropfen für Kunden ist, dass der SportContact 5 in der Kategorie Wirtschaftlichkeit/ Umwelt nur im Mittelfeld landet. So müssen Abzüge beim Rollwiderstand gemacht werden, der direkt den Spritverbrauch des Autos beeinflusst. Zudem ist der SportContact 5 mit 556 Euro für vier Reifen auch der teuerste im gesamten Teilnehmerfeld. Den zweiten Platz teilen sich punktgleich der Pirelli P Zero und der Dunlop Sport Maxx RT mit einer Gesamtbewertung von 134 Zählern. Das Modell von Pirelli kann vor allem beim Verhalten auf trockener Strecke punkten, liegt beim Preis allerdings nur minimal hinter dem Testsieger. Die Variante Sport Maxx von Dunlop beendete die Testrunden auf nasser Straße zwar nur im Mittelfeld des Teilnehmerparcours, überzeugte die Experten allerdings durch seine sehr guten Eigenschaften auf trockener Fahrspur und dem Handling in Kurven. Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 und der Potenza S001 von Bridgestone folgen auf den weiteren Plätzen.

Für den kleinen Geldbeutel: Apollo Aspire 4G.XL

Der Apollo Aspire 4G.XL ist laut ACE-Test ein guter Kompromiss zwischen Preis und Leistung. Er beendet das Rennen mit 119 Punkten auf Platz 8. Die Herausforderungen der Sicherheitstests meistert die Variante des indischen Reifenherstellers solide. Bei den Bremswerten liegt der Aspire 4G.XL gleichauf mit erheblich teureren Modellen anderer Hersteller. Abstriche müssen Käufer allerdings bei der Steuerung in Kurven und dem Verhalten auf Strecken mit Aquaplaning machen. Mit ungefähr 400 Euro pro Vierer- Satz ist der Reifen aber der günstigste im gesamten Teilnehmerfeld. Insgesamt erhielten vier Modelle die Bewertung „sehr empfehlenswert“, die restlichen sieben Kandidaten schlossen den Test mit dem ACE-Prädikat „empfehlenswert“ ab. Das komplette Teilnehmerfeld gibt ein durchaus erfreuliches Leistungsbild ab. Obwohl die Unterschiede zwischen einzelnen Modellen teilweise deutlich sind, fahren Verbraucher mit keiner Marke wirklich schlecht.

Die Testergebnisse in der Übersicht

Sommerreifen 225/45 R 17TestergebnisGesamtpunkte NassGesamtpunkte TrockenGesamtpunkte UmweltZusatzEinzelpreis (inkl. MwSt.)
Continental SportContact 5 143 / 190 68 / 80 47 / 60 28 / 50 sehr empfehlenswert ab 74,20 €
Dunlop Sport Maxx RT 134 / 190 58 / 80 45 / 60 31 / 50 sehr empfehlenswert ab 67,66 €
Pirelli P Zero 134 / 190 63 / 80 45 / 60 26 / 50 sehr empfehlenswert andere Größen ab 80,16 €
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 131 / 190 59 / 80 44 / 60 28 / 50 sehr empfehlenswert andere Größen ab 77,14 €
Brigdestone Potenza S001 128 / 190 61 / 80 43 / 60 24 / 50 empfehlenswert ab 87,06 €
Nokian Line XL 126 / 190 61 / 80 34 / 60 31 / 50 empfehlenswert andere Größen ab 36,00 €
Vredestein Ultrac Vorti 122 / 190 56 / 80 41 / 60 25 / 50 empfehlenswert ab 58,37 €
Apollo Aspire 4G.XL 119 / 190 51 / 80 36 / 60 29 / 50 empfehlenswert andere Größen ab 52,93 €
Barum Bravuris 3 HM 118 / 190 50 / 80 33 / 60 35 / 50 empfehlenswert andere Größen ab 44,75 €
Hankook Ventus S1 evo 2 113 / 190 54 / 80 33 / 60 26 / 50 empfehlenswert andere Größen ab 61,83 €
Kumho Solus HS 51 111 / 190 52 / 80 31 / 60 28 / 50 empfehlenswert ab 52,37 €

Für weiterführende Informationen lohnt sich ein Blick auf die Webseite vom ACE.

Sommerreifentest 2014: Alle Tests des Jahres im Überblick

 

Reifensuche

von € bis

garage-fertiggarage-sidebar

kalkulator-sommerreifen