Anzeige

Offroad Sommerreifentest 2015: Nokian Z-Line SUV holt sich den Sieg

547
(5 Bewertungen, 3.60 von 5)
Offroad Sommerreifentest 2015: Nokian Z-Line SUV holt sich den Sieg3.60 von 5 basiert auf 5 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Gründliche Pflege, regelmäßige Instandhaltung und eine tolle Optik – Das macht für viele Autofahrer ihr Fahrzeug aus. Die hohen Kosten machen vielen nichts aus, doch gerade beim Reifenkauf wird oftmals gespart. Dabei sind die Reifen doch das wichtigste, wenn es um die Sicherheit im Straßenverkehr geht. Also gilt: Beim Reifenkauf nicht knausern! Das Offroad Magazin hat in ihrem Sommerreifentest neun Profile getestet. Gerade die günstigen Reifen fallen dabei deutlich ab.

Offroad Magazin testet neun Profile der Dimension 255/55 R18

Im Süden Finnlands prüften die Experten des Magazins insgesamt neun unterschiedliche Reifen in der Dimension 255/55 R18. Die 18 Zoller sind überwiegend bei SUV Fahrzeugen im Einsatz und kommen dort immer häufiger vor. In sieben Kategorien mussten die Pneus den strengen Augen der Tester wiederstehen und gute Leistungen abliefern. Nicht allen ist das mit Bravour gelungen.

Nokian Z-Line SUV belegt den ersten Platz

Nach der Endabrechnung liegt der Nokian Z-Line SUV an der Spitze des Teilnehmerfeldes und erhält das Prädikat „besonders empfehlenswert“. Bestnoten fährt der Finne auf nasser Fahrbahn ein. Gerade in den Bremstests und beim Handling besticht er und zeigte gute Aquaplaning Performance. Ähnlich gute Werte erreicht er bei Trockenheit. Einzig der Rollwiderstand ist nur Mittelmaß. Platz zwei belegt der Continental SportContact 5. Sowohl auf Nässe als auch bei Trockenheit liefert er ein sehr gutes Ergebnis ab. Die Abrollgeräusche sind hingegen ein wenig zu laut. Insgesamt erhält er das Prädikat „sehr empfehlenswert“. Ebenso wie der Drittplatzierte Dunlop SP Quattro Maxx. Die Gesamtperformance ist durchaus ausgeglichen und vor allem in den Bremstests auf nasser Piste, gibt der Dunlop Reifen ein gutes Bild ab. Die Geräuschentwicklung und der Rollwiderstand hingegen sind gerademal mäßig.

Premiumhersteller landen weit vorn

Beim Blick auf die Endabrechnung fällt auf: Die Premium-Reifenhersteller liegen im vorderen Feld. Pirelli belegt mit dem Scorpion Verde einen guten vierten Platz im Offroad Sommerreifentest 2015. Er gibt zwar in den meisten Kategorien einen durchweg soliden Eindruck ab, schwächelt aber gehörig bei der Geräuschentwicklung. Seine Probleme hat das Profil auch beim Aquaplaning und dem Rollwiderstand. Platz 5 sichert sich der Goodyear Eagle F1 SUV. Er setzt sich in den Aquaplaningtests vor die gesamte Konkurrenz und rollt zudem sehr leise ab. Beim Trockenhandling und dem Rollwiderstand fällt er aber nur ins Mittelfeld zurück. Trotzdem verdient sich der Reifen das Offroad Prädikat „sehr empfehlenswert“.

Günstige Reifen fallen deutlich ab

Auf den hinteren Plätzen rangieren einvernehmlich die günstigeren Reifen. Das Label „empfehlenswert“ holt sich der Kumho Crugen HP91 mit einem sechsten Platz ab. In den Kategorien Aquaplaning und Rollwiderstand ist er stark, die Bremstests auf trockener und nasser Piste sind allerdings deutlich ausbaufähig. Auch das Nasshandling gehört nicht zu seinen Stärken. Da ergeht es ihm wie den Kandidaten auf Platz sieben: Der Toyo Proxes T1 Sport SUV. Zwar bietet er den geringsten Rollwiderstand im gesamten Teilnehmerfeld, ist aber nur sehr mäßig beim Handling auf unterschiedlichen Fahrbahnverhältnissen. Als achtplatzierter ergattert der Vredestein Ultrac Vorti als letzter Pneu das Offroad Label „empfehlenswert“. Die Werte bei Trockenheit wissen durchaus zu überzeugen, bei Nässe gibt der Vredestein aber keinen guten Eindruck ab. Auf dem letzten Rank trudelt der Maxxis Victra M36 ein. Im Bereich Rollwiderstand und Geräuschentwicklung kann er sich absolut sehen lassen. Bei den Tests auf nasser und trockener Strecke zeigt er aber eklatante Schwächen und ist nicht wirklich zu weiterzuempfehlen.

Das komplette Ranking des Offroad Sommerreifentests 2015:

Dimension 255/55 R18  Gesamt Nass Trocken Preis (inkl. MwSt.) 
Nokian Z-Line SUV 1 1 1- ab 334,30 €
Continental ContiSportContact 5 2 2+  andere Größen ab 40,29 €
Dunlop SP Quattro Maxx 2 ab 134,68 € 
Scorpion Verde 2- 2-  2-  andere Größen ab 55,60 € 
Goodyear Eagle F1 SUV 2- 3+  ab 114,49 € 
Kumho Crugen HP91 3 ab 95,82 € 
Toyo Proxes T1 Sport SUV 3 ab 97,09 € 
Vredestein Ultrac Vorti 3- ab 95,88 € 
Maxxis Victra M36 4- 5 4 andere Größen ab 51,80 €

Sommerreifentests 2015: Alle Tests des Jahres im Überblick

Die Testsieger und Podiumsplatzierten gibt es zum günstigen Preis bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck