Anzeige

AutoBild-SportsCars: Sommerreifentest 2011 für die sportlichen Fahrer

328
(5 Bewertungen, 4.00 von 5)
AutoBild-SportsCars: Sommerreifentest 2011 für die sportlichen Fahrer4.00 von 5 basiert auf 5 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Auch der Ableger für die rasanten Autos der AutoBild, der AutoBild – SportsCars, begab sich mit zehn breiten Sommerreifen auf den Weg in das sommerliche Texas, um seinen Lesern die Wahl auf den passenden Reifen für die kommende Saison zu erleichtern. Auf dem Mazda3 MPS wurden die Pneus für die warme Jahreszeit in einer Dimension von 225/40 R 18 (92 Y, W) auf die harte Probe gestellt.

Nach tagelangen Testserien, unzähligen Reifenwechsel und unermüdlichen Testern stand das Ergebnis fest.

Als Testsieger auf dem ersten Platz und mit dem Prädikat „AutoBild-SportsCars vorbildlich“ beendete der Hankook Ventus S1 evo die Reife-Prüfung.  Vor allem seine Nass- und Trockenbremswege stechen positiv hervor. Auch seine stabile Seitenführung und das allgemeine Verhalten auf nassen Straßen sowie ein sehr geringer Rollwiderstand erfreuten die Reifentester. Einziges Manko ist der mittelmäßige Abrollkomfort.

Ebenfalls ein vorbildlicher Reifen befindet sich mit dem Pirelli P Zero auf dem zweiten Platz. Er beweist echte Sportlerqualitäten im Handlingtest und offenbart eine präzise Rückmeldung bei den Lenkbewegungen. Wie auch der Testsieger kommt der Pirelli auf nassen und trockenen Straßen sehr schnell zum Stehen und zählt somit zur „Bremsspitze“. Kritisch zu betrachten sind die Ergebnisse im Aquaplaningtest.

Der Continental ContiSportContact 3 landete dank seiner Fahrleistungen bei allen Witterungsbedingungen und einer stabilen Seitenführung auf dem dritten Rang. Weiterhin begeisterten die Tester der kurze Bremsweg auf nassen Strecken sowie der niedrige Rollwiderstand. Punktabzüge gab es für den empfehlenswerten Conti-Sommerreifen in größerem Maß nur beim Abrollkomfort.

Wie die Sommerreifen im Einzelnen abgeschnitten haben sind der nachstehenden Tabelle zu entnehmen:

Sommerreifen Nässe Trockenheit Urteil Einzelpreis (inkl. MwSt.)
Hankook Ventus S1 evo 1- 2+ vorbildlich andere Größen ab 41,70 €
Pirelli P Zero 2+  2+ vorbildlich
Continental ContiSportContact 3 2+ 2 empfehlenswert andere Größen ab 71,98 €
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2+ 2 empfehlenswert andere Größen ab 97,09 €
Uniroyal RainSport 2 2+ 2 empfehlenswert ab 40,39 €
Bridgestone Potenza S001 2 2 empfehlenswert ab 105,59 €
Dunlop SP Sport Maxx TT 2 2- empfehlenswert andere Größen ab 55,83 €
Michelin Pilot Sport 3 2- 2 empfehlenswert ab 91,82 €
Falken Ziex ZE 912 3- 3+ nicht empfehlenswert ab 81,28 €
Ling-Long L 688 5 3- mangelhaft

Weiterhin als empfehlenswert eingestuft wurden die Reifen:

Der Falken Ziex ZE 912 ist laut der Tester von AutoBild – SportsCars auf Grund seiner zu langen Nassbremswege und einer nicht-optimalen Seitenführung sowie des geringen Komforts nicht empfehlenswert.

Noch eine Stufe schlechter – Testurteil: mangelhaft – wurde der Ling-Long L 688 eingeordnet. Ein gefährlicher Nassbremsweg sowie ungenügende Noten im Handling und Abrollkomfort führten zu diesem ernüchternden Ergebnis.

Alle genauen Ergebnisse sind in der aktuellen Ausgabe der AutoBild – SporsCars vom April 2011 (Heft Nr. 4) nachzulesen.

Sommereifentest 2011: Alle Tests des Jahres im Überblick

Alle Kandidaten gibt es zu guten Preisen bei nachfolgenden Händlern.

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck