Anzeige

Auto, Motor und Sport mit dem breiten Sommerreifentest 2011

326
(5 Bewertungen, 3.60 von 5)
Auto, Motor und Sport mit dem breiten Sommerreifentest 20113.60 von 5 basiert auf 5 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Wie auch in den vergangenen Jahren haben sich die Reifentester des Fachmagazins auto, motor und sport 11 Sommerreifen der Dimension 225/45 R 17 V,W näher betrachtet. Als Versuchsobjekt diente ein sportlicher VW Golf GTD mit 170 Pferdestärken unter der Haube.

In den typischen Kategorien Nässe und Trockenheit wurde neben dem subjektiven Fahrempfinden das Handling, die Bremswege, der Rollwiderstand und auch das Verhalten bei Aquaplaning getestet.

Als Testsieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ ging der Nokian V hervor. Mit dem besten Ergebnis beim Nassbremsweg – für die Verzögerung von 100 auf 0 km/h benötigte er nur 54, 1 m – sowie optimalen Ergebnissen im Rollwiderstands- und Abrollgeräuschtest  schaffte er sich einen beachtlichen Vorsprung von 13 Punkten gegenüber seinen Verfolgern. Auch mit seinen Eigenschaften auf trockenen Straßen befindet er sich im oberen Drittel.

Der Continental ContiSportContact 3 konnte den zweiten Rang für sich behaupten. Überzeugen konnte er vor allem mit seinen Nass- und Trockenbremswegen sowie seinem allgemeinen Fahrverhalten. Auch wenn er einen leicht erhöhten Rollwiderstand aufweist, konnte er im Durchschnitt beachtliche Leistungen offenbaren.

Auch der Bridgestone Potenza S001 auf dem dritten Platz erhielt das Prädikat „besonders empfehlenswert“ von den Reifentestern verliehen. Ein überragendes subjektives Fahrverhalten und ein sehr kurzer Trockenbremsweg brachten wichtige Punkte im Kampf um die Plätze ein.  Auch bei Nässe konnte er mit seinen Leistungen überzeugen, auch wenn der Bremsweg mit fast 60 m etwas zu lang ist. Weiterer Kritikpunkt ist das Abrollgeräusch sowie der Rollwiderstand.

Nachfolgend die einzelnen Testergebnisse in der Übersicht:

Reifen Gesamt Nässe Trocken Prädikat Einzelpreis (inkl. MwSt.)
Nokian V 175 / 200 92 83 besonders empfehlenswert
ContiSportContact 3 162 / 200 81 81 besonders empfehlenswert ab 94,30 €
Bridgestone Potenza S001 160 / 200 76 84 besonders empfehlenswert ab 80,97 €
Michelin Pilot Sport 3 156 / 200 75 81 empfehlenswert andere Größen ab 49,88 €
Vredestein Ultrac Cento 156 / 200 84 72 empfehlenswert andere Größen ab 102,60 €
Dunlop Sport Maxx TT 155 / 200 80 75 empfehlenswert ab 67,73 €
Fulda Sport Control 155 / 200 74 81 empfehlenswert andere Größen ab 61,99 €
Pirelli P Zero 152 / 200 82 70 empfehlenswert
Toyo Proxes T1 Sport 140 / 200 66 74 bedingt empfehlenswert ab 62,15 €
GT Radial Champiro HGY 135 / 200 56 79 bedingt empfehlenswert  
Kumho Ecsta LE Sport KU 39 135 / 200 64 71 bedingt empfehlenswert andere Größen ab 55,90 €

Als empfehlenswerte Reifen wurde

von den Testern eingestuft.

Die Reifen Toyo Proxes T1 Sport, GT Radial Champiro HGY und Kumho Ecsta LE Sport KU 39 erhielten leider nur das Prädikat „bedingt empfehlenswert“. Häufige Kritikpunkte waren bei den Kandidaten der erhöhte Rollwiderstand, der Nassbremsweg und das Verhalten bei Aquaplaninggefahr.

Die einzelnen Punkte in den unterschiedlichen Tests sind im Heft 7 der Zeitschrift auto, motor und sport nachzulesen.

Sommereifentest 2011: Alle Tests des Jahres im Überblick

Die Testsieger gibt es zu günstigen Konditionen bei folgenden Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck