Anzeige

Anzeige

Sommerreifentest 2018: Gute Fahrt testet 9 Sommer- und 3 Ganzjahresreifen

632
(7 Bewertungen, 3.86 von 5)
Sommerreifentest 2018: Gute Fahrt testet 9 Sommer- und 3 Ganzjahresreifen 3.86 von 5 basiert auf 7 Bewertungen.

Gute Fahrt Sommerreifentest 2018 - 12 Reifen starten dieses Jahr in den Sommerreifentest. Die Experten testen 9 Sommer- und 3 Ganzjahresreifen in der Dimension 205/55 R 16. Getestet wurde auf nasser und trockener Teststrecke. Alle Ergebnisse finden Sie in der Tabelle. Informieren Sie sich jetzt!

So hat Gute Fahrt getestet

Dieses Jahr testet Gute Fahrt 12 Pneus in der Dimension 205/55 R 16 Traglast 91 aus der Kategorie V im Sommerreifentest. Das Besondere: die Experten testen neben Sommerreifen auch 3 Ganzjahresreifen und vergleichen deren Ergebnisse miteinander. Als Testfahrzeuge nutzt Gute Fahrt den VW Golf, den Seat Leon und den Skoda Octavia.

Getestet wurde in folgenden Kategorien:

• Handling (nass und trocken)
• ABS-Bremsen (nass und trocken)
• Aquaplaning (längs/quer)
• Kreisbahn nass
• Rollwiderstand
• Abrollkomfort
• Geräusch

Alle Testergebnisse im Überblick

Sommerreifen 205/55 R 16Gesamt-
ergebnis
Handling

trocken /
nass
Bremsen

trocken/
nass
Aquaplaning

längs/
quer
Kreisbahn nassRoll-
widerstand
Komfort/
Geräusch

Preis (inkl. MwSt.)

Goodyear Efficient Grip Performance sehr gut - sehr gut/
gut
sehr gut/
sehr gut
sehr gut/
sehr gut
sehr gut sehr gut sehr gut/
gut
ab 48,59 € 
Pirelli Cinturato P7 Blue
sehr gut - sehr gut/
sehr gut
 sehr gut/
sehr gut
befriedigend/
befriedigend
sehr gut sehr gut sehr gut/
sehr gut
ab 56,53 €
Bridgestone Turanza T001
sehr gut - sehr gut/
sehr gut
gut/
sehr gut
sehr gut/
sehr gut
sehr gut befriedigend sehr gut/
sehr gut
ab 50,54 € 
Firestone Roadhawk sehr gut - gut/
ausreichend
sehr gut/
sehr gut
sehr gut/
sehr gut
sehr gut befriedigend sehr gut/
gut
ab 46,58 € 
Dunlop Sport BluResponse gut + sehr gut/
gut
gut/
gut
gut/
sehr gut
gut gut gut/
sehr gut
ab 49,90 € 
Continental EcoContact 5 gut + sehr gut/
gut
gut/
sehr gut
befriedigend/
gut
sehr gut sehr gut gut/
sehr gut
ab 57,33 €
Hankook Ventus Prime 3 gut + gut/
befriedigend
sehr gut/
sehr gut
gut/
gut
sehr gut sehr gut befriedigend/
gut
ab 46,04 € 
Nexen N'blue HD Plus gut sehr gut/
sehr gut
sehr gut/
sehr gut
gut/
gut
sehr gut befriedigend befriedigend/
sehr gut
ab 39,59 €
Laufenn S FIT EQ befriedigend + befriedigend/
ausreichend
gut/
gut
befriedigend/
befriedigend
gut gut ausreichend/
gut
ab 38,68 €
Ganzjahresreifen 205/55 R 16Gesamt-
ergebnis
Handling

trocken /
nass
Bremsen

trocken/
nass
Aquaplaning

längs/
quer
Kreisbahn nassRoll-
widerstand
Komfort/
Geräusch

Preis (inkl. MwSt.)

Goodyear Vector 4Season Gen-2 gut -

sehr gut/
gut

befriedigend/
befriedigend
gut/
ausreichend
gut befriedigend sehr gut/
sehr gut
ab 68,51 € 
Conti AllSeason Contact gut -

sehr gut/
gut

befriedigend/
befriedigend
befriedigend/
befriedigend
gut gut gut/
gut
 ab 67,51 €
Fulda MultiControl befriedigend -

gut/
gut

gut/
sehr gut
sehr gut/
sehr gut
sehr gut sehr gut gut/
gut
ab 70,09 €

Gute-Fahrt-Empfehlung für 4 Sommerreifen

Insgesamt schlagen sich alle getesteten Reifen gut und keines der Modelle fällt durch. Das Magazin verteilt seine Gute-Fahrt-Empfehlung jedoch nur an vier der Sommerreifen. Die besten Leistungen erbringt der Goodyear Efficient Grip Performance. Mit seinen überragenden Ergebnissen beim Bremsen auf trockenen und nassen Strecken, Aquaplaning und beim Komfort, sowie einem sicheren Handling holt er sich den ersten Platz.

Der Testsieger teilt sich das Treppchen mit dem Pirelli Cinturato P7. Mit einem stabilen Handling und kurzen Bremswegen auf nasser und trockener Straße sorgt er für ein sicheres Fahrgefühl. Der Pirelli verursacht nur wenige Vorbeifahrgeräusche und überholt in dieser Kategorie den Goodyear. Lediglich im Aquaplaning schwächelt der Pirelli und kommt nur auf befriedigende Werte.

Auf dem dritten Platz sind ebenfalls zwei Reifen: der Bridgestone Turanza T001 und der Firestone Roadhawk. Der japanische Reifenhersteller Bridgstone liefert mit dem Turanza T001 einen Pneu mit hervorragendem Handling, kurzen Bremswegen und hohem Komfort.

Trotz seines vergleichsweise geringen Preises überzeugt der Firestone mit einer top Qualität. Er verschafft dem Testfahrer ein präzises Handling bei Nässe, bremst zuverlässig und hat eine gute Aquaplaningvorsorge. Bei beiden Reifen hapert es etwas beim Rollwiderstand.

"Gut" für Dunlop, Continental, Hankook und Nexen

Der Dunlop Sport BluResponse lässt sich auf trockener Strecke gut handeln und durch den geringen Rollwiderstand sparen Sie mit ihm Sprit. In den Kategorien Bremsen, Aquaplaning, Kreisbahn nass, Komfort und Geräusch erhält er ebenfalls das Urteil "gut".

Den geringsten Rollwiderstand von allen Reifen im Sommerreifentest 2018 liefert der Continental EcoContact 5. Durch den Fokus auf diese Kategorie verliert er jedoch etwas an Grip beim Aquaplaning. Ansonsten bremst er gut und fällt auch sonst nicht unangenehm auf.

Der günstige Hankook Ventus Prime 3 knüpft erfolgreich an die Leistungen seines Vorgängers an. Auf trockenem Asphalt hat er einen guten Grip und spricht zuverlässig auf Lenkimpulse an. Auf nasser Fahrbahn lässt er in beiden Kategorien jedoch stark nach und überzeugt nur im Aquaplaning. Rollwiderstand und Komfort sind ebenfalls nur befriedigend.

Günstige Reifen aus Asien müssen nicht automatisch schlecht sein. Das beweist auch der Nexen N'blue HD Plus. Der Koreaner kann beim Nassbremsen mit den Top-Reifen im Test mithalten und er bietet einen hervorragenden Aquaplaningschutz. Auf trockener Fahrbahn lässt sich das Fahrzeug jedoch nur mäßig kontrolliert Lenken und der Rollwiderstand ist recht hoch.

Pneu von Laufenn ist nur befriedigend

Das Schlusslicht unter den Sommerreifen im Test ist der Laufenn S FIT EQ. Mit der neuen Marke versucht Hankook sich ein zweites Standbein auf dem Reifenmarkt aufzubauen. Sie wollen mit Laufenn Qualitätsreifen zum günstigen Preis anbieten. Mit ihrem Sommerreifen gelingt ihnen das jedoch nicht ganz. Das Handling ist befriedigend bis ausreichend, der günstige Reifen untersteuert stark und hat große Probleme mit tiefen Pfützen. Bremsen bereitet ihm aber keinerlei Schwierigkeiten, er bleibt bei Nässe gut in der Kreisbahn und ist leise. Alles in allem geben die Experten von Gute Fahrt dem Pneu ein "befriedigend".

Ergebnisse der Ganzjahresreifen

Die Leistungen der mitgetesteten Ganzjahresreifen kommen im direkten Vergleich nicht an die der Sommerreifen heran. Trotzdem schlagen sich der Goodyear Vector 4Season Gen-2 und der Conti AllSeason Contact richtig gut. Sie haben ein hervorragendes Lenkansprechen auf der trockenen Straße, das Handling bei Nässe ist gut, und beim Aquaplaning längs schwimmen sie kaum auf.

In nassen Kurven sieht es da jedoch schon anders aus. Die Ganzjahrespneus verlieren an Haftung. Die größte Schwäche von allen drei Modellen ist wie bei vielen All-Season-Reifen das Bremsen. Sie verursachen teilweise viel zu lange Bremswege unter sommerlichen Bedingungen. Ihre Leistungen im Winter sind da ausgebauter.

Während Gute Fahrt für die anderen beiden Modelle eine Empfehlung ausspricht, schneidet der Fulda MultiControl nur befriedigend ab. Nässe liegt diesem Pneu so überhaupt nicht. Er verliert an Gripp, lenkt schlecht ein und braucht beim Bremsen zu lange bis er steht. Bei anderen Tests hat er jedoch bereits gezeigt, dass seine Winterqualitäten Top sind.

Fazit

Kaufen Sie nur Ganzjahresreifen, wenn Sie bereit sind, Abstriche zu machen. Erfahrene Autofahrer mögen weniger Schwierigkeiten mit den Schwächen der Ganzjahrespneus haben, aber Sommerreifen schaffen noch immer das sicherste Fahrgefühl. Der Test zeigt es.

Mehr Informationen zum Test erhalten Sie in der Gute Fahrt, Ausgabe 3 / 2018.

Bei diesen Händlern finden Sie Sommerreifen zum günstigen Preis.

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck