Anzeige

AutoStraßenverkehr Sommerreifentest: Reifen für die Mittelklasse

554
(11 Bewertungen, 4.55 von 5)
AutoStraßenverkehr Sommerreifentest: Reifen für die Mittelklasse 4.55 von 5 basiert auf 11 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Sicheres Fahren im Sommer erfordert vor allem gute Reifen. Auch in der warmen Jahreszeit warten auf den Straßen Gefahren, welche mit den optimalen Pneus sicher gemeistert werden können. Plötzliche Gewitter mit heftigen Niederschlägen sind in den Sommermonaten keine Seltenheit. Deswegen gilt es beim Reifenkauf auf die Eigenschaften bei Nässe zu achten. Das Magazin AutoStraßenverkehr hat neun Gummis für die Mittelklasse auf ihre Tauglichkeit überprüft und kommt zu dem Fazit: Wer sicher durch den Sommer kommen will, sollte nicht am falschen Ende sparen. Der Sommerreifentest 2015 gibt Aufschluss.

Sommerreifentest 2015: So hat das Magazin AutoStraßenverkehr getestet

Das Magazin untersuchte die Dimension 225/50 R17, welche häufig in Mittelklasse-Wagen eingesetzt wird. Neben Mercedes statten auch Audi und BMW ihre Autos immer öfter mit dieser Dimension aus. Um eine bestmögliche Genauigkeit zu erhalten, führte das Magazin die Versuche mehrfach aus. Das hat zur Folge, dass die Tester ihr Urteil erst nach hunderten von Testkilometern mit jedem Gummi festlegen. Neben den Prüfungen auf nasser und trockener Piste, mussten die Pneus zudem beim Rollwiderstand und den Abrollgeräuschen überzeugen. Nur so ergibt sich ein Gesamtbild, welches aussagekräftig und zuverlässig ist.

Continental SportContact 5 schnappt sich Platz 1

Als Testsieger fährt der Continental SportContact 5 als erster über die Ziellinie. Er überzeugt die Prüfer vom AutoStraßenverkehr Magazin mit hohem Gripniveau und kurzen Bremswegen auf nasser und trockener Strecke. Zudem kann der Hannoveraner mit tollem Handling in allen Fahrsituationen punkten. Schwächen zeigt er allerdings beim Rollwiderstand. Das Testurteil „sehr empfehlenswert“ hat sich der Conti Sommerreifen trotzdem überaus verdient. Knapp dahinter landet der Dunlop SportBluResponse auf dem zweiten Platz. Auf nasser und trockener Fahrbahn ist der Sommerreifen gut kontrollierbar und zeigt gute Leistungen beim Trockenbremsen. Im Aquaplaningbecken hat der Dunlop Reifen allerdings einige Schwächen, ebenso beim Nassbremsen. Diese sind allerdings nicht eklatant, weswegen das Testurteil „empfehlenswert“ absolut gerechtfertigt ist. Den letzten Platz auf dem Treppchen ergattert der Hankook Ventus V12 Evo². Der günstige Reifen punktet mit überdurchschnittlichen Ergebnissen auf Nässe und überzeugt auch trockener Fahrbahn. Leichte Defizite zeigt er allerdings beim Längs-Aquaplaning, dem Trockenhandling und einem erhöhten Rollwiderstand.

Hinter der Spitze sammelt sich die Konkurrenz

Hinter den Bestplatzierten wird es dann richtig eng. Dort tummeln sich neben bekannten Marken auch einige Underdogs, die in den letzten Jahren enorm aufgeholt haben. Den vierten Platz belegt allerdings noch ein Platzhirsch: Der Goodyear Efficient Grip Performance. Mit verlässlichen Leistungen auf trockener und nasser Strecke und einem sehr kurzen Rollwidertsand, konnte der Pneu die Tester überzeugen. Schwächen offenbart er hingegen beim Aquaplaning und einer Empfindlichkeit beim Lastwechsel. Auf dem fünften Platz landet der günstige Uniroyal Rainsport 3 und der macht seinem Namen alle Ehre. Mit einem ausgezeichneten Aquaplaning-Verhalten und guten Leistungen beim Nassbremsen, schiebt er sich im Teilnehmerfeld weit nach vorne. Die Bremsschwächen auf trockener Straße und die etwas zu lauten Abrollgeräusche verhindern eine bessere Platzierung im Sommerreifentest 2015. Der letzte Kandidat der ohne Einschränkungen zu empfehlen ist, heißt Nokian Z-Line. Auf nasser und trockener Fahrbahnbeschaffenheit zeigt er sich zu jeder Zeit sicher. Einige Mängel weist er hingegen beim Aquaplaning, dem lauten Abrollen und dem hohen Rollwiderstand auf.

Bekannte Marken auf den hinteren Plätzen

Etwas enttäuscht haben die Tester die Modelle von Pirelli und Bridgestone. Der Pirelli Cinturato P7 Blue zeigt bei Trockenheit zwar eine solide Leistung, hat aber deutliche Probleme beim Nassbremsen und Quer-Aquaplaning. Dazu ist der Pirelli Pneu wenig lenkexakt und lastwechselempfindlich. Aus diesem Grund ist er nur bedingt empfehlenswert, ebenso wie der Bridgestone Turanza T001. Dieser ist ordentlich im Trockenhandling und beim Aquaplaning. Die schwachen Leistungen bei den Bremstests, das unruhige Heck bei Nässe, ein hoher Rollwiderstand und laute Abrollgeräusche wiegen allerdings schwer. Die Leistungen der beiden Markenmodelle rechtfertigen in diesem Zusammenhang auch nicht die vergleichsweise hohen Anschaffungspreise. Den letzten Platz im Sommerreifentest 2015 von AutoStraßenverkehr belegt der Kumho Ecsta LE Sport KU 39. Trotz ordentlichem Längs-Aquaplaning vergibt das Magazin das Testurteil „nicht empfehlenswert“. Die Experten stellten deutliche Einschränkungen im Nassgrip, unruhiges Handling und schwache Bremswerte fest. Der günstigste Kandidat im Teilnehmerfeld, liegt damit deutlich hinter den anderen Bewerbern. Das Fazit muss deswegen heißen: Wer auf Sicherheit im Straßenverkehr setzt, sollte nicht am falschen Ende sparen.

Die kompletten Ergebnisse im Überblick:

Testmodelle Dimesion 225/50 R 17 W  Gesamtwertung 

ASV* Urteil 

Testkategorien  Preis (inkl. MwSt.)
Nass  Trocken Umwelt
Continental ContiSportContact 5  9,2  sehr empfehlenswert  9,6  9,2  7,3  ab 98,42 €
Dunlop Sport BluResponse 8,9 empfehlenswert 8,9 8,9 9,4 ab 86,99 €
Hankook Ventus V 12 Evo 8,6  empfehlenswert  8,3  9,4  7,2  andere Größen ab 53,81 € 
Goodyear EfficientGrip Perfomance 8,6  empfehlenswert  8,3  8,7  9,4  ab 88,21 € 
Uniroyal Rainsport 3 8,0  empfehlenswert  8,6  7,5  7,7  ab 81,89 € 
Nokian Z Line 8,0  empfehlenswert  8,2  8,1  7,0  ab 101,00 € 
Pirelli Cinturato P7 Blue 8,0  empfehlenswert  7,8  8,4  7,0  andere Größen ab 57,40 € 
Bridgestone Turanza T001 7,6 bedingt empfehlenswert  7,8  7,6  7,0  ab 92,63 € 
Kumho Ecsta LE Sport KU 39 6,6 nicht empfehlenswert  6,7  6,4  6,4  ab 135,24 € 

*AutoStraßenverkehr

Sommerreifentests 2015: Alle Tests des Jahres im Überblick

Die Testsieger und Podiumsplatzierten gibt es zum günstigen Preis bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck