Anzeige

Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2015: Neun Profile auf dem Prüfstand

551
(18 Bewertungen, 3.50 von 5)
Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2015: Neun Profile auf dem Prüfstand3.50 von 5 basiert auf 18 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Sicheres Fahren erfordert den besten Grip auf der Straße. Für viele Autofahrer steht neben der Sicherheit aber auch die Performance und Dynamik auf dem Asphalt im Vordergrund. Letztendlich muss ein gutes Mittelmaß gefunden werden, um sicher und trotzdem sportlich jede Herausforderung auf den Straßen zu meistern. Auf dem riesigen Markt für Sommerreifen blickt mancher Autofahrer nicht mehr durch das vielseitige Angebot. Nur gut, dass es Magazine wie Auto Motor und Sport gibt, welche durch ihre Tests wichtige Entscheidungshilfen abgeben.

Sommerreifen für die Mittelklasse

Im diesjährigen Sommerreifentest des Auto Motor und Sport Magazins waren Profile der Dimension 225/50 R17 auf dem Prüfstand. Diese Dimension wird bei immer mehr Autos der Mittelklasse eingesetzt. So passt die Größe unter anderem auf den Audi A4, Ford S-Max, Honda Accord oder dem Opel Insignia. Als Testwagen fungierte die Mercedes C-Klasse. Bei Nässe und Trockenheit wurden die Fahreigenschaften getestet. Zudem fließt die Kategorie „Umwelt“ mit in die Wertung des Magazins ein. Dazu zählen neben dem Rollwiderstand auch die Fahrgeräusche des Autos. Insgesamt neun Sommerreifen versuchten in den einzelnen Bereichen Bestleistungen zu erzielen, wobei nur ein Reifen wirklich abfiel. Zumindestens sieben Reifen sind ohne größere Einschränkungen zu empfehlen.

ContiSportContact 5 von Continental fährt an die Spitze

Als Sieger aus dem Auto Motor und Sport Sommerreifentests geht der Continental SportContact 5 hervor. Vor allem auf nasser Fahrbahn ist der Reifen fast unschlagbar und erhält dort Bestnoten. Hohes Gripniveau, kurze Bremswege, stabiles Fahrverhalten und eine insgesamt tolle Performance machen ihn zum verdienten Sieger. Allerdings ist er auch der teuerste Rundling im gesamten Teilnehmerfeld. Schwach ist hingegen nur der erhöhte Rollwiderstand. Auf dem zweiten Rang landet der Dunlop Sport BluResponse. Der Sommerreifen ist stets gut kontrollierbar, punktet mit guter Balance, niedrigem Rollwiderstand und sehr kurzen Bremswegen auf trockener Piste. Auch bei Nässe bereitet er Autofahrern keine Schwierigkeiten, obwohl Verbesserungspotential beim Längs-Aquaplaning und dem Bremsen besteht.

Den letzten Platz auf dem Treppchen müssen sich zwei Konkurrenten teilen. Der Hankook Ventus V 12 Evo schneidet auf Nässe überdurchschnittlich gut ab, aber auch auf trockener Piste zeigt er starke Leistungen. Leichte Defizite weist der Sommerreifen aber beim Längs-Aquaplaning, beim Trockenhandling und dem Rollwiderstand auf. Punktgleich liegt der Goodyear EfficientGrip Perfomance mit dem Hankook Pneu auf Rang 3. Er ist verlässlich und präzise bei Regen und leistet gute Ergebnisse bei den Bremstests. Schwächen zeigt er hingegen beim Aquaplaning und ist auf trockener Fahrbahn etwas lastwechselempfindlich.

Autor Motor und Sport Urteil: Sieben Pneus sind zu empfehlen

Das gute Ergebnis des Auto Motor und Sport Tests: Fast alle Reifen sind empfehlenswert. Der Bestplatzierte Conti Reifen erhält das Prädikat „sehr empfehlenswert“, die Plätze zwei bis sieben das Label „empfehlenswert“. So wie der fünftplatzierte Uniroyal Rainsport 3. Der Reifen aus den USA punktet mit ausgezeichnetem Aquaplaning-Verhalten und besitzt ein verlässliches Fahrverhalten. Abstriche müssen allerdings bei den Bremstests auf trockener Straße und den Abrollgeräuschen gemacht werden. Den fünften Platz müssen sich gleich drei Konkurrenten teilen, denn der Nokian Z Line und der Pirelli Cinturato P7 Blue sind punktgleich mit dem Uniroyal Reifen und erhalten ebenso das Prädikat „empfehlenswert“. Der Nokian Sommerreifen gibt auf nasser und trockener Bahn zwar ein gutes Bild ab, zeigt aber einige Makel beim Aquaplaning, dem Abrollkomfort und Rollwiderstand. Ähnliche Probleme sind beim Pirelli Reifen festzustellen.

Zwei Profile fallen etwas ab

Auf den hinteren Plätzen des Teilnehmerfeldes liegen zwei Sommerreifen, welche teils eklatante Schwächen aufweisen und deswegen deutlich hinter den Konkurrenten ins Ziel trudeln. So erhält der Bridgestone Turanza T001 das Auto Motor und Sport Testurteil „bedingt empfehlenswert“. Der Japaner bietet eine ordentliche Aquaplaning Leistung und ist sicher im Trockenhandling. Bei den Bremswerten schwächelt er aber ebenso wie beim Rollwiderstand, dem Handling und den Abrollgeräuschen. Das ist insgesamt zu wenig für eine Spitzenplatzierung. Den letzten Platz belegt der Kumho Ecsta LE Sport KU 39. Die Minuspunkte: Deutliche Einschränkungen beim Nassgrip, im Handling schwer zu kontrollieren und hinterherfahrend bei den Bremswerten. Auch wenn das Profil ein ordentliches Längs-Aquaplaning besitzt, höchste Sicherheit bietet der Reifen somit nicht. Aus diesem Grund lautet das Auto Motor und Sport Testurteil auch „nicht empfehlenswert“. 

Die kompletten Ergebnisse im Überblick:

Testmodelle Dimesion 225/50 R 17 W Gesamtwertung AMS* Urteil Testkategorien Preis (inkl. MwSt.)
Nass TrockenUmwelt
Continental ContiSportContact 5  9,2  sehr empfehlenswert  9,6  9,2  7,3  ab 103,35 €
Dunlop Sport BluResponse 8,9 empfehlenswert 8,9 8,9 9,4 ab 87,91 €
Hankook Ventus V 12 Evo 8,6  empfehlenswert  8,3  9,4  7,2  andere Größen ab 57,18 € 
Goodyear EfficientGrip Perfomance 8,6  empfehlenswert  8,3  8,7  9,4  ab 86,99 € 
Uniroyal Rainsport 3 8,0  empfehlenswert  8,6  7,5  7,7  ab 83,99 € 
Nokian Z Line 8,0  empfehlenswert  8,2  8,1  7,0  ab 91,40 € 
Pirelli Cinturato P7 Blue 8,0  empfehlenswert  7,8  8,4  7,0  andere Größen ab 60,67 € 
Bridgestone Turanza T001 7,6 bedingt empfehlenswert  7,8  7,6  7,0  ab 94,26 € 
Kumho Ecsta LE Sport KU 39 6,6 nicht empfehlenswert  6,7  6,4  6,4  ab 116,80 € 

*Auto Motor Sport

Sommerreifentests 2015: Alle Tests des Jahres im Überblick

Die Testsieger und Podiumsplatzierten gibt es zum günstigen Preis bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck