ACE und GTÜ testen 12 aktuelle Sommerreifen der Saison 2015

537
(36 Bewertungen, 4.28 von 5)
ACE und GTÜ testen 12 aktuelle Sommerreifen der Saison 20154.28 von 5 basiert auf 36 Bewertungen.

Aktuelle Sommerreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Die Produkte der folgende Liste mit Sommerreifen zeigt die Testsieger der Autozeitschriften und der bekannten Automobilclubs aus dem Jahr 2018.

Die Testsieger der Saison 2018 im Überblick

Auf dem Parcours im französischen Mireval testete die Gesellschaft für die technische Überwachung (GTÜ) gemeinsam mit den Automobilclubs ACE und ARBÖ zwölf Sommerreifen verschiedene Marken und Preiskategorien. Das Testfahrzeug, ein Peugeot 308, absolvierte mit den Pneus der Dimension 205/55 R 16 91 H/V verschiedene Disziplinen auf trockener und nasser Fahrbahn. Die Premiumhersteller Goodyear, Continental und Dunlop führten das insgesamt recht ausgeglichene Testfeld an.

Die Testbedingungen

Im Bremstest wurde des Testfahrzeug aus einer Geschwindigkeit von 100 km/h (auf nasser Fahrbahn 80 km/h) in einer sogenannten Fensterbremsung zum Stillstand gebracht. Gemessen wurde dabei der Bremsweg in vollen Metern.

Im Aquaplaning-Test durchfuhr der Peugeot eine beregnete Teilstrecke mit 7mm Wassertiefe.

In den Handlingtests absolvierten die Testfahrer mit dem PKW eine Strecke von knapp 1,5 km. Hier wurde die dafür benötigte Zeit gemessen und das Verhalten der Reifen vom Fahrer subjektiv bewertet. Ein Test auf eine Kreisbahn, ebenfalls mit Zeitmessen, schloss sich an diesen Parcours an.

Abschließend bewerteten die Prüfer noch Außengeräusche in der Vorbeifahrt bei 80 km/h sowie den Rollwiderstand der Pneus.

Goodyear mit dem besten Ergebnis

Der Goodyear EfficientGrip Performance präsentierte sich als stärkster Sommerreifen im Testfeld. Der Reifen ist sehr ausgewogen und zeigt sich auf trockener und nasser Fahrbahn unbeeindruckt von den Anforderungen. Zudem sind seine Laufruhe und sein niedriger Rollwiderstand positiv hervorzuheben.

Den zweiten Platz teilen sich punktgleich der Continental ContiPremiumContact 5 sowie der Dunlop SP Sport BluResponse. Ebenso wie der Goodyear absolvieren die beiden Pneus die Brems und Fahrtests ohne größere Beanstandungen. Der Continental führt im Trockenbereich das Testfeld an.

Als Vierter erhält der Pirelli Cinturato P7 blue wie die vor ihm Platzierten das Prädikat „sehr empfehlenswert“. Der teuerste Reifen im Testfeld liegt nur drei Zähler hinter dem Spitzenreiter. Er hat das beste Gesamtergebnis im Nässebereich.

Sechsmal „empfehlenswert“ – gute Reifen müssen nicht teuer sein

Mit leichtem Abstand auf das Spitzenquartett reihen sich folgende sechs Sommerreifen ein: Kumho Ecsta HS51, Nokian Line, Toyo Proxes CF2, Fulda EcoControl HP, Apollo Alnac 4G und Nexen N’Blue HD Plus. Die Reifen sind allesamt gut.

Die Kandidaten von Fulda, Apollo und Nexen fallen im Nässetest jedoch schon spürbar zurück. Insbesondere bei den Bremstests und im Handling bauen die Sommerreifen schneller ab als die vor ihnen platzierten Probanden.

Auf trockener Fahrbahn sind es der Kumho, der Toyo, der Apollo und der Nexen, welche die im Gesamttestfeld schlechtesten Resultate erzielen. Auch hier schlägt vorrangig wieder das Handling negativ zu Buche.

Schlusslichter Cooper und Yokohama

Versagt haben diese beiden Vertreter nicht. Aber die Schwächen insbesondere auf nasser Fahrbahn sind spürbar. Bremstest und Handling mit dem Cooper Zeon CS6 und dem Yokohama BluEarth-A AE-50 zeigen, dass die Sommerreifen nicht so recht mit der Fahrbahnsituation klarkamen. Mitunter können hier in der Praxis in Gefahrensituationen einmal die berühmten paar Zentimeter fehlen.Hier vergeben die Prüfer nur ein "bedingt empfehlenswert".

Angesichts der Leistung bleibt für den Yokohama zu bemerken, dass dieser zu teuer ist. Schnäppchenjäger sollten dann eher auf den Kumho oder Toyo ausweichen.

Nachfolgend die Testergebnisse im Überblick.

Sommerreifen 205/55 R16 91 H/VTestergebnisGesamtpunkte NassGesamtpunkte TrockenGesamtpunkte UmweltZusatzEinzelpreis (inkl. MwSt.)
Goodyear EfficientGrip Performance 153 / 190 62 / 80 49 / 60 42 / 50 sehr empfehlenswert ab 51,99 €
Continental ContiPremiumContact 5 152 / 190 61 / 80 54 / 60 37 / 50 sehr empfehlenswert ab 59,29 €
Dunlop SP Sport BluResponse 152 / 190 58 / 80 52 / 60 42 / 50 sehr empfehlenswert ab 54,76 €
Pirelli Cinturato P7 blue 150 / 190 63 / 80 50 / 60 37 / 50 sehr empfehlenswert andere Größen ab 54,80 €
Kumho Ecsta HS51 143 / 190 61 / 80 41 / 60 41 / 50 empfehlenswert ab 44,98 €
Nokian Line 142 / 190 58 / 80 44 / 60 40 / 50 empfehlenswert andere Größen ab 45,40 €
Toyo Proxes CF2 142 / 190 58 / 80 43 / 60 41 / 50 empfehlenswert ab 38,26 €
Fulda EcoControl HP 140 / 190 53 / 80 46 / 60 41 / 50 empfehlenswert ab 48,27 €
Apollo Alnac 4G 137 / 190 53 / 80 43 / 60 41 / 50 empfehlenswert ab 42,68 €
Nexen N’Blue HD Plus 137 / 190 54 / 80 42 / 60 41 / 50 empfehlenswert ab 37,90 €
Cooper Zeon CS6 133 / 190 45 / 80 45 / 60 43 / 50 bedingt empfehlenswert andere Größen ab 213,71 €
Yokohama BluEarth-A AE-50 132 / 190 46 / 80 45 / 60 41 / 50 bedingt empfehlenswert ab 45,11 €

Für weiterführende Informationen und genauere Angaben zu den Testergebnissen finden Sie auf der Webseite der GTÜ.

Sommerreifentest 2015: Alle Tests des Jahres im Überblick

 

Reifensuche

von € bis

garage-fertiggarage-sidebar

kalkulator-sommerreifen