Anzeige

Anzeige

AutoBild Ganzjahresreifentest SUV 2018 – Goodyear ist Testsieger

652
(1 Bewertung, 5.00 von 5)
AutoBild Ganzjahresreifentest SUV 2018 – Goodyear ist Testsieger5.00 von 5 basiert auf 1 Bewertungen.

Die von AutoBild getesteten SUV-Reifen im diesjährigen Ganzjahresreifentest sind mit der M+S-Markierung und dem Schneeflockensymbol ausgestattet. Zudem holten die Experten des Magazins noch einen Sommer- und einen Winterreifen zum Vergleich in den Test. Aufgezogen wurden die Reifen auf den Audi Q5. Die Testergebnisse finden Sie hier.

Alle Ergebnisse auf einem Blick

Reifenmodell
235/60 R 18
TesturteilSchneeNassTrockenEinzelpreis (inkl. MwSt.)
Goodyear Vector 4Seasons SUV Gen-2 Vorbildlich 2 1- 2 ab 185,50 €
Michelin CrossClimate SUV Gut 2- 2+ 2+ ab 146,99 €
Nokian Weatherproof SUV Gut 2 2+ 2- ab 129,53 €
Vredestein Quatrac 5 SUV Gut 2- 2+ 2 andere Größen ab 91,30 €
Hankook Kinergy 4S Gut 2- 2 2- ab 117,64 €
Mastersteel All Weather Befriedigend 2- 3+ 3+ ab 67,87 €
Yokohama Geolander A/T G015 Bedingt empfehlenswert 3 3 2- ab 118,20 €
General Tire Grabber AT3 Nicht empfehlenswert 3+ 5+ 3+ ab 140,90 €

Ganzjahresreifentest-Sieger: Goodyear

Der Goodyear Vector 4Season SUV Gen-2 schneidet im Test vorbildlich ab und holt sich den Testsieg. Glanzleistungen erbringt er auf der nassen Teststrecke. Auf Schnee hat er nicht den Grip eines Winterreifens, fährt jedoch trotzdem sicher und lässt sich gut händeln. Auch die Trockenleistungen, die bei Ganzjahresreifen erfahrungsgemäß oft etwas schwächeln, können sich sehen lassen.

Dicht hinter dem Sieger: Michelin, Nokian, Vredestein und Hankook

Platz Zwei geht an den Michelin CrossClimate SUV. Seine Performance auf Schnee ist etwas schlechter als die des Siegers, aber immer noch gut. Auf trockener Fahrbahn überholt er den Goodyear sogar mit kürzeren Bremswegen und gutem Lenkansprechen.

Der Nokian Weatherproof SUV ist der beste im Bremstest bei Tempo 50 auf Schnee. Er kommt schon nach 24,5 Metern zum Stehen. Zum Vergleich: der reine Winterreifen stoppt nach 23,7 Metern. An diesem Punkt merkt man, dass der finnische Hersteller sich mit Wintereigenschaften hervorragend auskennt.

Für starke Haftung auf der nassen Fahrbahn und kurze Bremswege sorgt der Vredestein Quatrac 5 SUV. Im Aquaplaningtest schneidet er dagegen nur mäßig ab. Auf Schnee zeigt er größere Defizite, fährt sich aber noch gut. Zudem sind seine Abrollgeräusche recht laut. Gemeinsam mit dem Nokian teilt er sich den dritten Platz.

Der günstige Hankook Kinergy 4S rollt komfortabel, aber auch nicht leise ab. Dafür hat er auf der nassen Strecke eine außerordentlich gute Aquaplaning-Sicherheit. Auf Schnee und bei Trockenheit sorgt der Hankook für verlängerte Bremswege.

Mastersteel und Yokohama bleiben zurück

Auf den hinteren Rängen bewegen sich zwei in Asien hergestellte Ganzjahresreifen. Das überzeugendste Argument für den Mastersteel All Weather ist sein kleiner Preis. Die Schneeleistungen des Pneus knüpfen an die der Konkurrenz an und sind nur geringfügig schlechter. Auf der nassen und trockenen Teststrecke sind seine Bremswege jedoch zu lang. Hinzu kommen ein Hang zum Untersteuern und mäßiger Grip bei Trockenheit und Schnee. Das Urteil der Experten lautet deshalb nur "befriedigend".

Den japanischen Yokohama Geolander A/T GO15 können sie dagegen nur bedingt empfehlen. Sein größtes Defizit liegt in den Bremsleistungen. Sowohl auf Schnee als auch Nässe kommt er einfach zu spät zum Stehen. Auf trockenem Untergrund schlägt er sich passabel durch die Tests.

Vernichtendes Urteil für General Tire

Vollkommen durchgefallen ist der amerikanische General Tire Grabber AT3. Beim Traktionstest auf Schnee liefert er die schlechtesten Leistungen ab, bleibt aber besser als der mitgetestete Sommerrreifen. Besser fallen in dieser Kategorie die Bremswerte aus. Der General Tire ist ein AT-Reifen mit grober Oberfläche für das Gelände und dementsprechend schlittert er auf der nassen Bahn beim Bremsen und in den Kurven zu sehr. Mit 68,7 Metern Bremsweg erhält er in der Kategorie "nass" deshalb nur eine 5+. Seine Trockenperformance fällt da besser aus.

Fazit

Reifen wie der Goodyear, Michelin, Nokian, Vredestein und Hankook zeigen: Ganzjahresreifen können für SUV eine gute Alternative sein. Trotzdem erreichen sie noch immer nicht das Niveau der Spezialisten, weshalb noch immer zum saisonalen Reifenwechsel geraten wird.

Weitere Informationen zum Ganzjahresreifentest erhalten sie auf der Internetseite von AutoBild oder im Magazin Ausgabe 5/2018.

Die getesteten Reifen können Sie bei folgenden Händlern kaufen:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck