Anzeige

Anzeige

Sava Tires wird Tochtergesellschaft des Goodyear-Konzerns

345
(0 Bewertungen, 0 von 5)
Sava Tires wird Tochtergesellschaft des Goodyear-Konzerns0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

"Goodyear Dunlop Sava Tires" wird der neue Name des Unternehmens Goodyear werden, das bereits Dunlop als Tochtergesellschaft übernommen hatte. Am 01.07.2011 wurde der slowenische Pkw-/Llkw- und Lkw-Reifenhersteller ein vollständiges Tochterunternehmen. Schon länger war Sava Tires ein partielles Mitglied des erfolgreichen Unternehmens. Aus der lokalen Presse sind Zahlen über das bekannt, was die Fabrik am Standort Kranj erwirtschaftet hat. So haben die ca. 1400 Mitarbeiter im vergangenen Jahr insgesamt rund 7,12 Millionen Reifen gefertigt. Des Weiteren sind in der 13-jährigen Teil-Mitgliedschaft am Goodyear-Konzern 170 Millionen Euro investiert worden.

Dabei ist der Umsatz des Jahres 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 374 Millionen Euro gestiegen, während der Gewinn gar um 28 Prozent auf 14,3 Millionen Euro gestiegen ist. Offensichtlich sah die Konzern-Leitung in der vollständigen Übernahme von Sava Tires ein profitables Geschäft. Möglicherweise ist der Billig-Reifen-Markt ein wirtschaftlicher Bereich, in den das Unternehmen Goodyear weiter vordringen will. Es wird deshalb erwartet, dass weiter in die Kapazitäten investiert wird und sogar ein weiteres Reifenwerk  geplant sein könnte.

 

Reifensuche

von € bis

Wagenhebercheck