Anzeige

Anzeige

GTÜ und ACE Winterreifentest 2017: Dunlop Reifen überholt seine Konkurrenten

618
(5 Bewertungen, 4.20 von 5)
GTÜ und ACE Winterreifentest 2017: Dunlop Reifen überholt seine Konkurrenten4.20 von 5 basiert auf 5 Bewertungen.

Es wird kalt und der erste Frost bedeckt die Straßen – der Herbst ist da. Nicht mehr lange und der Winter deckt die Fahrbahnen mit Schnee und Eis ein. Autofahrer sollten sich deshalb schon jetzt Gedanken über den Wechsel der Reifen machen, vor allem, wenn ein neuer Satz Winterreifen benötigt wird. Sich auf dem Markt zwischen hochpreisigen Markenreifen und Billigreifen zurechtzufinden, ist jedoch schwierig. Der Winterreifentest 2017 der GTÜ hilft Autofahrern dabei, die richtigen Pneus für ein sicheres Fahrgefühl im Winter zu finden.

SUV- Winterreifen auf Herz und Nieren getestet

Dieses Jahr testete die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) gemeinsam mit dem ACE Auto Club 8 Reifen in der Dimension 235/55 R17 für SUVs. Mit dem Ford Kuga fuhren die Tester in Schweden über Eis und Schnee. Die Leistungen der Reifen auf trockenem Untergrund und mehr überprüften sie auf dem Contidrom in Deutschland.

Alle Testergebnisse auf einen Blick

Reifenmodell
235/55 R17 103V
GesamtpunkteSchneeNässeTrockenWirtschaftlichkeit / UmweltPreisEinzelpreis inkl. MwSt.
Dunlop Winter Sport 5 SUV 203/260
sehr empfehlenswert
69/80 65/80 44/60 20/30 5/10 ab 152,96 €
Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 199/260
empfehlenswert
66/80 63/80 42/60 23/30 5/10 ab 136,68 €
Continental WinterContact TS 850 P 191/260
empfehlenswert
68/80 58/80 39/60 22/30 4/10 ab 151,72 €
Pirelli Winter Sottozero 3 190/260
empfehlenswert
63/80 56/80 42/60 24/30 5/10 ab 133,68 €
Nokian WR A4 187/260
empfehlenswert
64/80 45/80 44/60 26/30 8/10 ab 121,47 €
Kumho WinterCraft WP71 186/260
empfehlenswert
59/80 54/80 42/60 22/30 9/10 ab 91,96 €
Hankook Winter I*cept evo2 181/260
empfehlenswert
62/80 49/80 42/60 21/30 7/10 ab 111,82 €
Cooper WM-SA2+

179/260
bedingt empfehlenswert

61/80 51/80 37/60 20/30 10/10 ab 91,40 €

Reifen von Dunlop ist Testsieger

Nach allen Tests geht der Dunlop Winter Sport 5 SUV als Sieger aus dem Rennen hervor. GTÜ bewertet ihn wegen seiner hervorragenden Bremsleistungen auf nasser Fahrbahn und solider Leistungen beim Bremsen, der Traktion und dem Handling auf Schnee und auf trockener Fahrbahn mit "sehr empfehlenswert". Einzig das laute Vorbeifahrgeräusch und der hohe Preis sorgen für größeren Punktabzug. Mit einem Preis von ca. 770 € für einen Satz gehört er zur oberen Preiskategorie.

6 Reifen sind "empfehlenswert"

Die Tester von GTÜ und ACE halten 6 der getesteten SUV-Reifen nach ausgiebiger Inspektion für empfehlenswert. Der Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 liegt in der Bewertung nur 4 Punkte hinter dem Testsieger. Auch er bremst auf nassen Fahrbahnen hervorragend und überholt den Dunlop in der Kategorie "Wirtschaftlichkeit/ Umwelt" sogar. Doch er lässt sich auf allen Teststrecken etwas schlechter handeln.

Auf den dritten Platz rollt der Continental WinterContact TS 850 P. Seine Leistungen auf schneebedeckter Straße sind bemerkenswert. Hier kommt er dicht an den Testsieger ran. Im Aquaplaning und im Handling im Trockenen zeigt er jedoch einige Schwächen.

Dicht hinter dem Drittplatzierten reiht sich der Pirelli Winter Sottozero 3 ein. Fahren auf trockenen Strecken ist mit ihm kein Problem. Doch bei Nässe und Schnee lässt er nach. Auf nassen Straßen verursacht er zum Beispiel recht lange Bremswege und auf Schnee schwächelt er in der Seitenführung.

Der Nokian WR A4 zeigte im Test solide Wintereigenschaften, egal ob es um Traktion, Handling oder das Bremsen geht. Auch der Rollwiderstand fällt gering aus, wodurch nur wenig Energie verbraucht wird. Bei Nässe schneidet der Nokian jedoch von allen Reifen am schlechtesten ab.

Im hinteren Mittelfeld bewegen sich der Kumho WinterCraft WP71 und der Hankook Winter i*cept evo2. Beide Reifen lassen sich sicher auf trockener Fahrbahn lenken und bremsen. Die Schwächen des Kumho zeigen sich jedoch auf Schnee. Hier verursacht er von allen Winterreifen die längsten Bremswege. Der Pneu von Hankook hat dagegen Probleme auf nassen Strecken.

Cooper letzter im Test

Der Cooper WM-SA2+ ist der Verlierer im Test und erhält die Bewertung „bedingt empfehlenswert“. Zwar hat er mit Abstand den besten Preis, doch in der Kategorie „Sicherheit, trocken“ holt er die wenigsten Punkte. Lange Bremswege, und ein unsicheres Handling könnten für SUV-Fahrer gefährlich werden. Unter winterlichen Bedingungen und bei Nässe kann er dagegen recht gut mit seinen Konkurrenten mithalten.

Fazit

Im Allgemeinen fällt der Test recht positiv aus. SUV-Fahrer, die bei jedem Wetter sicher an ihr Ziel kommen wollen sind mit dem Winterreifen von Dunlop gut beraten. Ansonsten gilt es, seine Prioritäten abzuwägen und beim Kauf aufmerksam zu sein. Die teureren Reifen mögen im GTÜ Winterreifentest die Nase vorn haben, eine solide Leistung können aber auch günstige Winterreifen erbringen.

Sie erhalten die getesteten Reifen bei folgenden Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck