AutoBild Allrad – 10 SUV-Reifen im Winterreifentest 2019

671
(1 Bewertung, 5.00 von 5)
AutoBild Allrad – 10 SUV-Reifen im Winterreifentest 2019 5.00 von 5 basiert auf 1 Bewertungen.

Trotz der letzten wärmenden Sonnenstrahlen, steht der Winter vor der Tür und wird demnächst auch Einzug in Deutschland halten. Damit rechtzeitig die Winterreifen aufgezogen werden können, sollten sich Autofahrer über aktuelle Reifentrends informieren, um auf der sicheren Seite zu fahren. AutoBild hat in diesem Jahr 10 verschiedene Modelle in der Dimension 215/60 R 17 auf Herz und Nieren getestet. Die Winterreifen mussten sich auf trockener, nasser und schneebedeckter Fahrbahn auf Winter-Tauglichkeit bewähren.

Überraschungssieger Apollo

Mit einem „vorbildlich“ konnte sich der Apollo Aspire XP Winter den ersten Rang sichern. Der hierzulande noch recht unbekannte Reifenhersteller überzeugt mit einem Winterprofil, das hervorragende Fahrleistungen auf nasser und schneebedeckter Strecke bietet. Die Aquaplaningsicherheit wird durch stetig stabiles und sicheres Fahrverhalten sowie eine gute Lenkpräzision untermauert. Ein freudiges Extra ist definitiv der günstige Preis.

Alle Ergebnisse 2019 im Überblick

Winterreifen
215/60 R 17 
PrädikatSchneeNässeTrockenEinzelpreis (inkl. MwSt.)

Apollo Aspire XP Winter

vorbildlich 1- 2+ 2 ab 91,82 €

Bridgestone Blizzak LM005

gut 1 2+ 2 ab 98,65 €

Continental WinterContact TS 850 P

gut 1- 2+ 2 ab 124,87 €

Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1

gut 1- 2 2- ab 109,58 €

Dunlop Winter Sport 5 SUV

gut 2+ 2 2- ab 118,20 €

Cooper Discoverer Winter

befriedigend 1- 2 3+ ab 76,92 €

Falken Eurowinter HS01 SUV

befriedigend 2 2 3+ ab 70,38 €

Kenda Wintergen 2 KR501

nicht empfehlenswert 1 3- 3+ ab 63,02 €

Nexen Winguard Sport 2 SUV

nicht empfehlenswert 1- 3 3+ ab 80,30 €

Tracmax Ice-Plus S210

nicht empfehlenswert 3- 4+ 2

ab 51,96 €

Viermal "gut" für Winterreifen

Den zweiten Platz sicher sich der Bridgestone Blizzak LM005. Er kann ausgewogen gute Leistungen in allen Disziplinen vorweisen. Autofahrern wird eine hohe Aquaplaningsicherheit bei geringem Rollwiderstand geboren. Ansprechend ist der günstige Preis. Leichte Abzüge gab es bei der Trockenbremsung.

Platz 3 geht an den Continental WinterContact TS 850 P, da er mit sportlich dynamischen Handlingqualitäten bei allen Witterungen punkten kann. Trotz des kurzen Nassbremsweges, weist er einen leicht verlängerten Trockenbremsweg auf.

Der Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1 liefert überzeugende Schneequalitäten mit guter Traktion und sportlichem Handling im diesjährigen Winterreifentest. Auch dieser Reifen hat einen leicht verlängerten Trockenbremsweg und generell ein untersteuerndes Handling bei trockener Fahrbahn.

Solide Testergebnisse und ein vor allem präzises Lenkverhalten mit guter Rückmeldung erhalten SUV-Fahrer mit dem Dunlop Winter Sport 5 SUV. Abzüge gibt es jedoch für den leicht verlängerten Trockenbremsweg und den erhöhten Rollwiderstand.

Zwei Reifen im Mittelfeld

Ein verlängerter Trockenbremsweg, untersteuerndes Handling auf trockener Fahrbahn und ein recht hoher Rollwiderstand sind Mängel, die dem Cooper Discoverer Winter eine vordere Platzierung verwehren. Dennoch kann er mit einem günstigen Preis und positiven Leistungen bei Schnee und Nässe punkten.

Das Prädikat "befriedigend" wird ebenfalls an den Falken Eurowinter HS01 SUV vergeben. Stärken sind vor allem die guten Traktions- und Bremsergebnisse auf Schnee sowie die preiswerte Anschaffung. Leider kann er im Test nur eine mittelmäßige Seitenführung auf trockener und verschneiter Fahrbahn aufweisen.

Kenda, Nexen und Tracmax sind "nicht empfehlenswert"

Stärken auf Eis und Schnee sind für den Kenda Wintergen 2 KR501 für einen vorderen Rang nicht ausreichend. Vom Kauf ist abzuraten, da der Kenda offensichtliche Schwächen auf nasser Fahrbahn hat und nicht ausreichend bremst.

Auch der Nexen Winguard Sport 2 SUV liefert sehr gute Fahreigenschaften auf Schnee. Bei Nässe ist dieser Reifen ebenfalls nicht zu empfehlen, da zu lange Bremswege und mäßige Aquaplaningeigenschaften vorliegen.

Der Letztplatzierte Tracmax Ice-Plus S210 verfügt über einen günstigen Preis, ist aber als Winterreifen nicht geeignet. Gefährlich lange Bremswege bei Nässe und Schnee sowie eine hohe Aquaplaningefahr sind absolut nicht empfehlenswert für die kalte und nasse Jahreszeit.

Fazit vom AutoBild Allrad Winterreifentest

Überraschenderweise müssen SUV-Fahrer in diesem Jahr für einen ordentlichen Winterreifen nicht tief in die Tasche greifen. Der indische Reifenhersteller Apollo, der keine große Bekanntheit auf dem europäischen Markt hat, liefert den besten Winterreifen für kompakte SUV 2019. Sicher, aber auch teurer kommen Autofahrer mit Bridgestone, Continental, Goodyear und Dunlop durch den Winter.

Weitere Informationen zum Test finden Sie im Magazin AutoBild Allrad in der Ausgabe 11/2019.

Alle Reifen im Test gibt es zum günstigen Preis bei diesen Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

garage-fertiggarage-sidebar