Anzeige

Anzeige

Auto mieten – so finden Sie das richtige Angebot

613
(1 Bewertung, 5.00 von 5)
Auto mieten – so finden Sie das richtige Angebot5.00 von 5 basiert auf 1 Bewertungen.

Immer mehr Haushalte besitzen kein eigenes Auto mehr. Vor allem in Großstädten ist das auch nicht mehr nötig, denn diese haben ein gut ausgebildetes Streckennetz für öffentliche Verkehrsmittel. Für Ausflüge an den See, im Urlaub oder auch zum Umzug lohnt es sich aber, ein Auto zu mieten. Autovermietungen gibt es in fast jeder größeren Stadt und an Flughäfen. Buchen kann man vor Ort oder ganz bequem von Zuhause aus. Über das Internet lassen sich Mietwagen auch für den Urlaub im Ausland buchen, sodass alles schon geregelt ist und Sie direkt vom Flughafen zum Hotel fahren können.

Mietwagen-Vergleiche

Autovermietungen bieten ihren Kunden unzählige verschiedene Mietwagen in unterschiedlichen Fahrzeugklassen an. Einen guten Überblick über Mietwagen Anbieter, Modelle und Preise geben Vergleichsportale wie mietwagen-check.de oder billiger-mietwagen.de. Über ein Formular können Sie nach Anbietern von Mietwagen suchen und diese nach Ihren Vorstellungen filtern. So werden unpassende Angebote gleich aussortiert.

Sie sind sich nicht sicher über welches Portal Sie die besten Angebote erhalten? Finanztip.de hat verschiedene Portale getestet, die sich auf die Vermittlung von Mietwagen spezialisiert haben und die Vor- und Nachteile von Mietwagenvergleichsportalen und Direktanbietern gegenübergestellt. Zu den Testergebnissen geht es hier.

Mieten direkt bei der Autovermietung

Sie können natürlich auch einen Mietwagen direkt bei der Autovermietung buchen. Ketten wie SIXT oder Hertz haben Standorte in jeder größeren Stadt in Deutschland. Kleinere Autovermietungen, wie zum Beispiel die Autovermietung Jahnel, haben oftmals den Vorteil, dass Sie dort eine ordentliche persönliche Beratung bekommen. Schauen Sie doch einfach mal, was es bei Ihnen der Nähe an Autovermietungen gibt. Vielleicht finden Sie sogar noch ein richtiges Schnäppchen, denn die Angebote regionaler Unternehmen werden meistens nicht in Vergleichsportalen angezeigt.

Unser Tipp: Am Wochenende bieten viele Autovermietungen vergünstigte Wochenendtarife an, die sich lohnen.

Ausstattung und Zusatzleistungen

Den vermeintlich günstigen Angeboten im Internet sollte man nicht immer blind glauben. Bei vielen Autovermietungen kommen verschiedene Zusatzkosten auf Sie zu. Informieren Sie sich deshalb bevor Sie verbindlich einen Wagen mieten, welche Ausstattung denn im Preis inbegriffen ist und welche Sie kostenpflichtig dazu buchen müssen.

Besonders Navigationssystem und Winterreifen sind oftmals nicht im Preis inbegriffen. Prinzipiell ist das nicht tragisch, nur kommt man sich überrumpelt vor, wenn es plötzlich zusätzlich auf der Rechnung steht. Informieren Sie sich auch vorher, ob das Auto über eine Klimaanlage verfügt. Besonders im Sommerurlaub kann eine Klimaanlage den Unterschied zwischen einer entspannten Tagestour und einem Sauna-Gang ausmachen.

Wichtig ist auch die Frage nach der Versicherung. Gängig ist, dass neben der Haftpflichtversicherung auch eine Kasko-Versicherung mit Selbstbeteiligung inklusive ist.

Informieren Sie sich auch zur Tankregelung der jeweiligen Autovermietung. Einige Billiganbieter lassen Sie die Tankfüllung bezahlen. Das ist auf dem ersten Blick jedoch im Angebot nicht vermerkt. Günstiger ist es da, nach Anbietern mit der Voll-Voll-Tankregelung zu suchen. Hier holen Sie das Auto voll betankt ab und geben es auch so wieder zurück. Dabei zahlen Sie wirklich nur den Betrag, der Ihrem Verbrauch entspricht und keine versteckten zusätzlichen Servicegebühren oder ähnliches.

Auf langen Strecken wird der Fahrer schnell mal müde. Bei der Autovermietung kann deshalb ein Zusatzfahrer angemeldet werden. Aber auch dieser kann zusätzliche Kosten erzeugen. Lesen Sie sich deshalb die Mietbedingungen gründlich durch. Im Preis inklusive ist häufig eine bestimmte Kilometeranzahl. Zusatzkilometer müssen jedoch gezahlt werden und können auf langen Strecken oder mehrtägigen Reisen den Geldbeutel belasten.

Wollen Sie einen Transporter oder LKW für einen Umzug mieten, lohnt es sich nach Autovermietungen Ausschau zu halten, die auch Umzugszubehör anbieten.

Fazit: Beim Auto mieten ist die Hauptsache, dass man sich genau informiert, was man eigentlich mietet, um später nicht böse überrascht zu werden. Bringen Sie also etwas Geduld mit, wenn Sie auf der Suche nach einem Mietwagen sind.

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck