Anzeige

Winterreifentest des ACE / GTÜ 2015 - Continental und Goodyear vorn

560
(21 Bewertungen, 3.90 von 5)
Winterreifentest des ACE / GTÜ 2015 - Continental und Goodyear vorn3.90 von 5 basiert auf 21 Bewertungen.

Aktuelle Winterreifen-Testsieger

testsieger-winter

Die nachfolgenden Reifenmodelle sind als Testsieger aus den Untersuchungen namhafter Insitutionen und Fachzeitschriften hervorgegangen.

Winterreifentest 2016 - Alle Testsieger der Saison im Überblick.

Während im Spätsommer viele Fahrzeughalter ungern über den bevorstehenden Winter nachdenken und die letzten warmen Tage des Jahres genießen, werden bereits die ersten Winterreifen auf ihre Funktionalität überprüft. Der ACE / GTÜ Winterreifentest 2015 gehört zu den ersten Checks in der Saison und ist ein erster Meilenstein für Reifenhersteller und Autofahrer. Im Auftrag des Auto Club Europa (ACE) testete die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in diesem Jahr acht Winterreifen der Dimension 225/50 R17. Autofahrer die neue Pneus für die anstehende Wintersaison benötigen, sollten sich vor dem Kauf über die zahlreichen Angebote informieren. Die Tests können PKW-Fahrer vergleichen und als Orientierung nutzen.

Die Prüfkriterien im ACE / GTÜ Winterreifentest 2015

Die acht Winterreifen wurden auf den Teststrecken im schweizerischen Ulrichen und im Contidrom bei Celle überprüft. Als Testfahrzeug fungierte ein BMW 320i, welcher die Reifengröße 225/50 R17 verwendet. Zu den Prüfkriterien gehörte das Verhalten auf nasser, trockener und winterlicher Fahrbahn. Zusätzlich wurde jeder Pneu auf seine Wirtschaftlichkeit und den Umwelteinfluss kontrolliert.

Der Continental Conti WinterContact TS 850 fährt den Sieg ein

Als Sieger aus dem ACE / GTÜ Winterreifentest 2015 geht der Continental Conti WinterContact TS 850 hervor. Er überzeugte die Experten vor allem auf schneebedeckter und nasser Fahrbahn. Das tolle Handling und seine geringen Bremswege zählen zu den Stärken des Hannoveraners. Auch auf trockener Fahrbahn hinterlässt der Conti Winterreifen ein gutes Bild. Durch klasse Werte beim Rollwiderstand und geringen Vorbeifahrgeräuschen, punktet der Pneu zudem in der Kategorie Wirtschaftlichkeit. Knapp hinter dem Testsieger landet der Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 und erhält ebenso wie der Continental Winterreifen, das Testurteil „sehr empfehlenswert“. Der Reifen liefert Spitzenwerte auf jeder Fahrbahnbeschaffenheit und lässt sich dabei sicher beherrschen. Letztendlich trennen den Goodyear Winterreifen nur zwei Punkte vom Testsieger aus Hannover.

Enges Teilnehmerfeld kann Autofahrer erfreuen

Hinter den beiden Bestplatzierten, schafft der Dunlop Winter Sport 5 den Sprung auf das Treppchen und verdient sich das Testurteil „empfehlenswert“. Er schlägt sich in allen winterspezifischen Bereichen überaus wacker und punktet mit hoher Qualität. Bei den Vorbeifahrgeräuschen schwächelt er allerdings etwas, was eine bessere Platzierung verhindert. Hinter den ersten drei Winterreifen werden die Unterschiede immer geringer, was deutlich für die Leistungsdichte spricht. Der Nokian WR D4, Michelin Alpin 5 und der Pirelli Sottozero 3 absolvieren den Testparcours überaus solide und zeigen nur wenige Schwächen. Bei trockenen, nassen und winterlichen Straßenverhältnissen liegen die Winterreifen nur knapp hinter dem Testsieger von Continental. Besonders bei den Bremstests sind die Unterschiede überraschend gering. Der Nokian Pneu ist dank seinem geringen Anschaffungspreis ein Tipp für alle Sparfüchse.

Vredestein Wintrac Xtreme S Schlusslicht im Winterreifentest

Der Semperit Speed-Grip 2 liefert auf winterlicher Piste eine solide Leistung ab, schwächelt allerdings auf nasser Fahrbahn. Bei den Bremstests kann der Österreicher nicht mit der Leistungsspitze mithalten, fährt sich ansonsten aber sehr sicher und punktet mit guten Ergebnissen beim Rollwiderstand und den Vorbeifahrgeräuschen. Schlusslicht im ACE / GTÜ Winterreifentest 2015 mit dem Testurteil „bedingt empfehlenswert“, bildet der Vredestein Wintrac Xtreme S. Auf Grund wenig überzeugender Ergebnisse auf nasser Strecke, langer Bremswege und durchschnittlichem Handling, landet der Vredestein Reifen auf dem achten Platz.

Die zusammengefassten Testergebnisse

Winterreifen
Größe 225/50 R17 H/V
GesamtpunkteSicherheit
Winter
Sicherheit
nass
Sicherheit
trocken
Wirtschaftlichkeit/ UmweltEinzelpreis inkl. MwSt.
Continental ContiWinterContact TS850 205/260
sehr empfehlenswert
63/80 70/80 46/60 26/40 andere Größen ab 43,00 €
Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 203/260
sehr empfehlenswert
64/80 69/80 43/60 37/40 ab 111,72 €
Dunlop Winter Sport 5 197/260
empfehlenswert
62/80 68/80 44/60 23/40 ab 102,40 €
Nokian WR D4 195/260
empfehlenswert
63/80 58/80 45/60 29/40 ab 97,60 €
Michelin Alpin 5 193/260
empfehlenswert
61/80 67/80 41/60 24/40 ab 118,00 €
Pirelli Sottozero Serie 3 188/260
empfehlenswert
56/80 63/80 45/60 24/40 ab 100,30 €
Semperit Speed-Grip 2 181/260
empfehlenswert
60/80 48/80 41/60 32/40 ab 95,74 €
Vredestein Wintrac Xtreme S 176/260
bedingt empfehlenswert
55/80 46/80 45/60 30/40 ab 98,20 €

Mehr Informationen zum Test und den Ergebnissen Testergebnissen finden Sie direkt auf der Webseite des GTÜ.

Winterreifentest 2015: Übersicht aller Winterreifentests des Jahres

ADAC Winterreifentest 2015

Die Testsieger gibt es zu guten Preisen bei folgenden Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck