Anzeige

Anzeige

Maloya Reifen

Fakten zum Reifenhersteller bzw. zur Marke Maloya

Das schweizer Unternehmen Maloya ging aus der 1936 von Fritz Mauer gegründeten "Schweizerischen Velo-Pneufabrik" hervor. Maloya verdankt seinen Namen einem Alpenpass (Maloja) in der Nähe seine Produktionsstandortes. Das Unternehmen produzierte in der Anfangsphase zunächst nur Fahrradreifen, erweiterte später jedoch seine Produktpalette auf Auto- und Motorradreifen. 1972 produzierte Maloya als erstes Unternehmen Radialreifen.

1993 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit Vredestein ein. Seither konzentrieren beide Unternehmen ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit im gemeinsamen Zentrum in Enschede. Maloya unterhält nach wie vor Niederlassungen in der Schweiz.

Schauen Sie in die Ergebnisse vom aktuellen ADAC Sommerreifentest 2018 und sehen Sie, wie die verschiedenen Reifenmarken abgeschnitten haben.


Maloya Reifen - aktuelle Modelle

0 Reifenmodelle gelistet

Gegenwärtig sind keine Informationen zu den Reifenmodellen dieses Herstellers verfügbar.

Reifensuche

von € bis

Wagenhebercheck