Anzeige

E10 das neue Benzin: Was bringt es tatsächlich?

313
(3 Bewertungen, 4.67 von 5)
E10 das neue Benzin: Was bringt es tatsächlich?4.67 von 5 basiert auf 3 Bewertungen.

Mit dem Verkaufsstart des neuen Benzin E 10 reagieren Hersteller und Tankstellen auf aktuelle Bedürfnisse. Denn E 10 steht für Benzin mit einem 10-prozentigen Ethanol-Anteil. Bei den älteren Kraftstoffen war bislang nur halb so viel Ethanol enthalten. Doch was bedeutet E 10 für den Verbraucher, die Umwelt und die Wirtschaft?

Was bringt die umweltschonendere Herstellung?

Vorteile:

Wir alle leben auf dem selben Planeten, deshalb gilt es diesen zu schützen und zu hegen. Bislang bestanden alle Kraftstoffe nur aus Öl, einer Ressource mit begrenzter Kapazität. Der in E 10 enthaltene Ethanol ist Bio-Ethanol und besteht aus nachwachsenden Pflanzen. Des Weiteren verursacht E 10 bei der Verbrennung weniger gefährliche Treibhausegase.

Nachteile:

Für den Anbau der Biopflanzen, aus denen der Bio-Ethanol gewonnen wird, müssen viele Menschen in beispielsweise Indien in Armut leben, da die Pflanzen möglichst günstig abgeerntet werden müssen. Außerdem bringt E 10 nicht die gleiche Leistung wie herkömmliche Benzinarten. Es muss also mehr getankt werden, was wiederum den Verbrauch und Ausstoß erhöht.

Was haben die Hersteller und Tankstellen vom E10?

Vorteile:

Eine umweltschonendere Produktion ist zwar aufwändiger, bringt der Wirtschaft aber Vorteile, da sie unabhängiger von den Öl-Vorkommen der Erde wird. Bei strengeren Gesetzen zur Ölverwendung könnte E 10 vorteilhaft sein.

Nachteile:

Da E 10 prinzipiell teurer in der Herstellung ist, werden viele Kunden nicht umsteigen. Dadurch bringt die Installation der neuen Zapfsäulenelemente erst auf längere Zeit für die Tankstellen einen Gewinn. Deshalb bieten die Tankstellen E 10 im Moment günstiger an.

Wie sehen die Folgen für den Verbraucher aus?

Vorteile:

Da in der Zukunft die Öl-Ressourcen knapper und der Sprit deshalb teurer wird, ist eine Umgewöhnung auf alternative PKW-Energiequellen für den Konsumenten von Vorteil. Außerdem sollte jeder Mensch die Verbesserung der Umwelt anstreben, da die eigenen Nachkommen auch hier leben müssen.

Nachteile:

Derzeit bieten die Tankstellen E 10 günstiger als herkömmlichen Kraftstoff an, damit die Konsumenten umsteigen. Das bedeutet, dass nach einer gewissen Zeit das E 10 den eigentlichen Preis annehmen wird und der normale Sprit wieder günstiger wird. Hier ist das Profitstreben der Tankstellen jedoch der Nachteil und weniger der neue Kraftstoff.

Aus diesem Grund sollten Konsumenten allgemein darauf achten, dass die verwendeten Reifen einen geringen Kraftstoffverbrauch verursachen. Somit kann nicht nur am E 10 sondern generell am Kraftstoffverbrauch gespart werden, was den Geldbeutel und die Natur freuen wird. Der Continental ContiPremiumContact 2 beispielsweise konnte im Sommerreifentest 2011 einen sehr geringen Verbrauch verbuchen.

Update: Wird der neue Kraftstoff nun wieder abgeschafft? Wichtige Informationen erhalten sie hier.

 

Reifensuche

von € bis

Wagenhebercheck