AutoBild Sportscars Winterreifentest 2014 / 2015

511
(16 Bewertungen, 4.44 von 5)
AutoBild Sportscars Winterreifentest 2014 / 20154.44 von 5 basiert auf 16 Bewertungen.

Aktuelle Winterreifen-Testsieger

testsieger-winter

Die nachfolgenden Reifenmodelle sind als Testsieger aus den Untersuchungen namhafter Insitutionen und Fachzeitschriften hervorgegangen.

Winterreifentest 2019 - Alle Testsieger der Saison im Überblick.

Es ist höchste Zeit umzurüsten! Die AutoBild Sportscars Winterreifentester stellten insgesamt sechs Winterpneus auf einem Testgelände im Norden Schwedens auf den Prüfstand. Getestet wurden Continental, Michelin, Nokian Pirelli, Star Performer und Vredestein in der Reifendimension 235/35 R 19 mit einem BMW M 135i. Mit starker Leistung schnitten Pirelli, Michelin und Continental ab. Sie bilden die Top 3 im AutoBild Sportscars Winterreifentest 2014 / 2015.

Breite Winterreifen im Trend der Zeit

In diesem Winter sind die breiten Winterreifen mit ausgereifter Handling-Technologie sowie hohem Bremsvermögen den bewährten und schmalen Winterpneus weit überlegen. Dies ist unter anderem auf eine neu entwickelte Gummimischung und eine geschickte Profilgeometrie zurückzuführen. Gestet wurde das Fahrverhalten bei Trockenheit, Nässe und Schnee. Der große Feind eines breiten Winterreifens: Aquaplaning. Denn breite Reifen und die weiche Gummimischung erschweren den Wasserablauf unter der Lauffläche.

Die Gewinner: Pirelli, Michelin und Continental

Jeweils mit dem Testurteil "vorbildlich" und einer Durchschnittsnote von 2 gingen der Pirelli Winter Sottozero Setrie 3, der Michelin Pilot Alpin PA4 und der Continental ContiWinterContact TS 850 P als Gewinner aus dem Test hervor. Der Pirelli greift in sechs von dreizehn Testdisziplinen den ersten Platz ab. Seine Stärken liegen in der Schneetauglichkeit, ebenso der Michelin Pilot Alpin. Beide werden laut AutoBild Sportcars als Winterhoheit bezeichnet. Kleine Schwachstellen des Michelins erweisen sich beim Fahren auf nasser Fahrbahn. Hier liegt der Zweitplatzierte nur auf dem vorletzten Platz. Ansonsten präsentiert sich der Michelin mit einer guten Seitenführung auf Schnee und kurzen Bremswegen in allen Testkategorien. Der Conti TS 850 P konnte vor allem beim Brems- und Handlingtest bei Nässe mit den besten Testergebnissen punkten.

Der Vredestein Wintrac Xtreme S wurde mit dem Urteil "gut" bewertet. Er liefert in jeder Kategorie solide Testergebnisse. Bei Vollbremsung auf 100 km/h allerdings kommt der Vredestein Xtreme S erst nach 41,5 Metern zum Stehen und landet damit leider auf dem letzten Platz. Insgesamt präsentierten die Winterpneus in diesem Jahr allerdings allesamt herausragende Bremswerte.

Den Nokian WR A3 aus Finnland bewertet AutoBild Sportcars nur mit "befriedigend". Zwar belegt er beim Brems- und Handlingtest auf trockener Fahrbahn die vordersten Plätze, dafür fielen seine Ergebnisse beim Schneetest deutlich schlechter aus.

Wer billig kauft ...

Einen Reifensatz des Star Performer SPTS AS bekommt man schon ab 115 €, ein wirklich guter Preis. Darunter leidet, wie der Test von AutoBild Sportcars zeigt, allerdings auch die Qualität der Reifen. Der Billigpneu benötigt fast 9 m mehr Bremsweg als der Conti, bis er auf nasser Fahrbahn zum stehen gelangt. Ebenfalls beim Handling kommt der Reifen vorzeitig ins Untersteuern. Insgesamt wird der Winterpneu von Star Performer von der AutoBild Sportscars mit dem Prädikat "nicht empfehlenswert" verurteilt, auch wenn er im Schneetest sogar etwas besser als der Nokian abschnitt.

Testergebnisse in der Zusammenfassung

WinterreifenSchneeNässeTrockenPrädikatEinzelpreis inkl. MwSt.
Pirelli Winter Sottozero Serie 3 1 2+ 2 vorbildlich ab 191,32 €
Michelin Pilot Alpin PA4 1- 2+ 2 vorbildlich ab 218,90 €
Continental ContiWinterContact TS 850 P 2 1- 2 vorbildlich ab 210,20 €
Vredestein Wintrac Xtreme S 2+ 2 2- gut andere Größen ab 70,79 €
Nokian WR A3 3+ 2 2+ befriedigend andere Größen ab 66,40 €
Star Performer SPTS AS 2 3- 3+ nicht empfehlenswert ab 67,30 €

Weitere Informationen und Details zum Test finden Sie ab sofort in der Ausgabe 10 / 2014 der Auto-Bild SportsCars.

Winterreifentest 2014: Alle Tests des Jahres im Überblick

ADAC-Winterreifentest 2019

Die Testsieger gibt es zu guten Preisen bei folgenden Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

garage-fertiggarage-sidebar