Anzeige

Winterreifentest 2014 - Die Auto-Zeitung prüft Newcomer und alte Bekannte

518
(12 Bewertungen, 4.00 von 5)
Winterreifentest 2014 - Die Auto-Zeitung prüft Newcomer und alte Bekannte4.00 von 5 basiert auf 12 Bewertungen.

Aktuelle Winterreifen-Testsieger

testsieger-winter

Die nachfolgenden Reifenmodelle sind als Testsieger aus den Untersuchungen namhafter Insitutionen und Fachzeitschriften hervorgegangen.

Winterreifentest 2018 - Alle Testsieger der Saison im Überblick.

Die Auto-Zeitung hat auf einem Seat Leon ST 1.4 TSI neun aktuelle und zwei weltweit neu vorgestellte Winterreifen getestet. Unter verschiedenen Testbedingungen mussten die 11 Winterpneus auf Schnee sowie nasser und trockener Fahrbahn ihre Leistungen unter Beweis stellen. Neben Bremsweg, Fahrsicherheit und Handling unter allen drei Bedingungen standen unter anderem Traktion auf Schnee, Aquaplaning bei einem Wasserstand von 7 mm sowie der Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung auf trockener Piste auf dem Prüfstand. Neben den beiden Weltneuheiten Goodyear Ultra Grip 9 und Vredestein Snowtrac 5 wurden auch neun bewährte Winterreifen der vergangenen Jahre  in der Dimension 205/55 R16 91H getestet.

Der Testsieger der Auto-Zeitung: Continental WinterContact TS 850

Der Testsieger in allen drei Kategorien ist der Continental ContiWinterContact TS 850. Mit einer Gesamtpunktzahl von 419 Punkten hat er einen sicheren Vorsprung zum Zweitplatzierten, dem Newcomer Goodyear Ultra Grip 9, mit 407 Punkten. Der dritte Rang geht an den Nokian WR D3 mit 385 Punkten. Nicht überzeugen konnten der Bridgestone Blizzak LM-32 und der Kumho I’Zen KW23 mit jeweils 325 Punkten auf dem 10. Platz und der Hankook Winter i*cept RS W442 mit 341 Punkten auf dem 9. Platz. Der diesjährige Testsieger Continental ContiWinterContact TS 850 ist nach Meinung der Auto-Zeitung-Testfahrer der Schneekönig, der auf Schnee mit gutem Handling und hohen Sicherheitsreserven aufwarten kann. Auf nasser Fahrbahn und bei Aquaplaning bleibt der WinterContact auch im Grenzbereich stabil in der Spur. Auf trockener Straße fährt dieser Winterreifen zum einen sicher, zum anderen effizient und leise.

Effizient und präzise im Handling: Das Mittelfeld im Winterreifentest

Das Mittelfeld überzeugt mit gutem Handling und Traktion bei Schnee sowie kurzen Bremswegen bei nasser und trockener Fahrbahn. Insgesamt hat sich gezeigt, dass vor allem Continental, Goodyear, Michelin und Pirelli eine gute Balance schaffen zwischen schneebedeckter und nasser Piste.  Die Winterpneus von Bridgestone, Kumho, Hankook und Toyo weisen große Schwächen auf jedem Untergrund auf. Auch in Sachen Effizienz zeigen sich sichtbare Unterschiede. Der Rollwiderstand einiger Modelle ist sehr gering, sodass man mit einem Toyo Snowprox im Vergleich zum Kumho I’Zen oder Bridgestone Blizzak fast 0,3 Liter Super auf 100 km einsparen kann. Sehr effizient sind neben dem Testsieger und dem Toyo auch die Pneus von Nokian, Dunlop oder Goodyear.

Preis und Leistung der getesteten Winterreifen

Die Preise für die Winterreifen wurden von Auto-Zeitung ebenfalls kritisch bewertet, fanden aber keinen Einfluss in die Bewertung. Die Kosten für einen Satz von 4 Reifen belaufen sich bei den getesteten Modellen auf durchschnittlich bis zu 380,- EURO. Der Continental als Testsieger kostete 110,- EURO im Komplettpaket mehr als der schlecht abschneidende Kumho I’Zen. Der drittplazierte Winterreifen von Nokian kostet im 4er-Set rund 320,- EURO und ist damit für die Tester der Preis-Leistungs-Sieger.

Die Ergebnisse im Überblick

Die Gesamtwertung mit 450 Punkten setzt sich aus den drei Testbereichen bei Schnee, Nässe und trockener Fahrbahn mit jeweils 150 Punkten zusammen. Nachfolgend finden Sie die Testergebnisse zusammengefasst in tabellarischer Form.

Reifenmodell
205/55 R16 91H
GesamtpunkteSchneeNässeTrockenEinzelpreis inkl. MwSt.
Continental ContiWinterContact TS 850 419/450
sehr empfehlenswert
141/150 138/150 140/150 ab 78,66 €
Goodyear Ultra Grip 9 407/450
sehr empfehlenswert
140/150 141/150 126/150 ab 63,26 €
Nokian WR D3 385/450
sehr empfehlenswert
125/150 130/150 130/150 ab 55,39 €
Dunlop SP Winter Sport 4D 380/450
sehr empfehlenswert
118/150 131/150 131/150 ab 80,79 €
Michelin Alpin A4 380/450
sehr empfehlenswert
128/150 131/150 121/150 ab 86,58 €
Pirelli Winter Snowcontrol Serie 3 374/450
sehr empfehlenswert
124/150 127/150 123/150 ab 57,33 €
Vredestein Snowtrac 5 365/450
sehr empfehlenswert

127/150 118/150 120/150 ab 61,37 €
Toyo Snowprox S943
348/450 128/150 94/150 126/150 ab 56,10 €
Hankook Winter i*cept RS W442
341/450 110/150 117/150 114/150 andere Größen ab 31,40 €
Kumho I'zen KW23
325/450 115/150 108/150 102/150 andere Größen ab 36,24 €
Bridgestone Blizzak LM-32 325/450 95/150 113/150 117/150 ab 58,96 €

Den vollständigen Testbericht mit weiteren Details können sie der Ausgabe 21/2014 der Auto-Zeitung entnehmen.

Die aktuell getesteten Reifen finden Sie u.a. bei folgenden Online-Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck