Anzeige

Anzeige

auto motor und sport - Winterreifentest 2015

565
(9 Bewertungen, 4.00 von 5)
auto motor und sport - Winterreifentest 20154.00 von 5 basiert auf 9 Bewertungen.

Aktuelle Winterreifen-Testsieger

testsieger-winter

Die nachfolgenden Reifenmodelle sind als Testsieger aus den Untersuchungen namhafter Insitutionen und Fachzeitschriften hervorgegangen.

Winterreifentest 2016 - Alle Testsieger der Saison im Überblick.

Dieses Jahr testete die auto motor sport Winterreifen verschiedener Hersteller mit der Standard-Reifendimension für Fahrzeuge der Mittelklasse - 225/50 R 17. Auf dem Prüfstand standen zehn Winterpneus, welche in den Bereichen Schnee, Nässe und Trockenheit untersucht wurden. In Finnland und Deutschland gingen unter anderem der Vorjahressieger Continental Winter-Contact TS 850 und die Neuerscheinungen Goodyear UltraGrip Performance Gen. 1 und der Pirelli Sottozero 3 gemeinsam ins Rennen. Getestet wurde mit einer Mercedes C-Klasse

Goodyear an der Spitze

Der Goodyear UltraGrip Performance Gen. 1 hat im Winterreifentest von auto motor sport 2015 den Sieg eingefahren. Er überzeugt mit Bestwerten in allen drei Bereichen. Pluspunkte sammelt der Winterreifen von Goodyear mit seiner sehr guten Aquaplaning-Sicherheit, den kurzen Bremswegen auf allen Untergründen, dem sehr leisen Innengeräusch und der exzellenten Lenkpräzision. Einziger Negativwert ist die geringe Lastwechselempfindlichkeit auf Schnee.

Pirelli und Dunlop auf Platz zwei und drei

Der Pirelli Sottozero 3 und der Dunlop Winter Sport 5 haben es ebenfalls auf das Sieger-Podium der auto motor sport geschafft. Der Reifen von Pirelli konnte beim Winterreifentest wie der Sieger mit sehr empfehlenswerten Leistungen bestechen. Er überzeugt mit einer sehr direkten Lenkansprache, Präzision und einer sehr guten Fahrstabilität. Ebenfalls positiv ist die herausragende Bremsleistung auf nasser und trockener Fahrbahn. Minuspunkte gibt es für die eingeschränkte Seitenführung bei nassen Untergrund und bei der Aquaplaning-Sicherheit.

Der Dunlop Winter Sport 5 geht mit einer Wertung von „sehr empfehlenswert“ aus dem auto motor sport Winterreifentest heraus. Der Dunlop Reifen glänzt durch gute Aquaplaning-Sicherheit und hervorragende Bremsleistung auf nasser und trockener Fahrbahn. Der geringe Rollwiderstand und die gute Lenkpräzision sprechen ebenfalls für den Winterreifen von Dunlop. Einbußen hat der Dunlop Winter Sport 5 bei der eingeschränkten Seitenführung auf nasser Fahrbahn.

Zusammenfassung der Testergebnisse

In der folgenden Übersicht finden Sie die Testnoten der einzelnen Reifenmodelle:

Winterreifen
225/15 R17 H/V
TestergebnisGesamtnoteSchneeNässeTrockenheitUmweltEinzelpreis (inkl. MwSt.)
Goodyear UltraGrip Performance Gen.1 sehr empfehlenswert 9,2/10 9,3/10 9,4/10 8,8/10 9,4/10 ab 114,68 €
Pirelli Winter Sottozero Serie 3 sehr empfehlenswert 9,1/10 9,3/10 8,7/10 9,2/10 9,1/10 ab 108,93 €
Dunlop SP Winter Sport 5 sehr empfehlenswert 9,0/10 9,2/10 9,2/10 9,0/10 8,4/10 ab 120,22 €
Continental ContiWinterContact TS 850 empfehlenswert 8,7/10 8,6/10 9,1/10 8,6/10 8,7/10 ab 127,71 €
Nokian WR D4 empfehlenswert 8,2/10 8,7/10 8,0/10 7,9/10 8,4/10 ab 97,19 €
GT-Radial Champiro Winter Pro HP bedingt empfehlenswert 7,7/10 8,2/10 7,2/10 7,8/10 7,9/10 ab 69,90 €
Yokohama W.drive V905 bedingt empfehlenswert 7,6/10 8,0/10 6,7/10 8,5/10 7,0/10 ab 88,40 €
Bridgestone Blizzak LM-32S bedingt empfehlenswert 7,4/10 8,0/10 6,6/10 7,7/10 7,3/10 ab 128,69 €
Falken HS449 Eurowinter bedingt empfehlenswert 7,0/10 5,8/10 7,8/10 7,9/10 5,9/10 ab 84,93 €
Cooper Weather-Master SA2 bedingt empfehlenswert 7,0/10 6,5/10 7,6/10 7,3/10 5,9/10 ab 183,00 €

Durchwachsenes Mittelfeld

Angeführt wird das Mittelfeld durch den Continental ContiWinterContact TS 850. Auf Nässe ist der Continental Reifen spitze. Er lenkt sicher und verlässlich und hat eine hohe Aquaplaning-Sicherheit. Kurze Bremswege auf schneebedeckter Fahrbahn lassen den Winterreifen ebenfalls glänzen. Ein kleines Manko sind die geringen Defizite beim Bremsen in allen drei Bereichen. Abschließendes Prädikat „empfehlenswert“.
Der Bridgestone Blizzak LM-32S ist im hinteren Mittelfeld gelandet und besitzt im Gegensatz zum Continental einige Schwächen. Positiv sind das sichere Handling au verschneiter Fahrbahn und die sehr gute Aquaplaning-Sicherheit. Auch auf trockenen Gelände kann der Bridgestone mithalten. Problematisch sind die viel zu langen Bremswege und der fehlende Grip in Kurven. Hier ist der Winterreifen nur bedingt empfehlenswert.

Cooper Weathermaster SA2 als Verlierer

Der Cooper Weathermaster SA2 geht aus dem auto motor sport Winterreifentest 2015 als klarer Verlierer hervor. Er bietet nur auf nasser Fahrbahn ein gutes Handling. Die Schnee-Tauglichkeit ist nur bedingt gegeben. Schwierige Lenkung und eine stark eingeschränkte Seitenführung lassen den Cooper Reifen nicht unbedingt glänzen. Bei der Brems-Fähigkeit verliert der Winterreifen zusätzlich Punkte. Im Vergleich zum Testsieger von Goodyear preislich deutlich günstig, allerdings auch Leistungstechnisch erheblich schlechter und nicht wirklich empfehlenswert.

Winterreifentest 2015: Alle Tests des Jahres im Überblick

Die Testsieger finden Sie unter anderem bei folgenden preiswerten Online-Händlern:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck