Anzeige

Anzeige

AutoBild Allrad Winterreifentest 2016: 8 Winterreifen für SUVs im Vergleich

598
(8 Bewertungen, 4.00 von 5)
AutoBild Allrad Winterreifentest 2016: 8 Winterreifen für SUVs im Vergleich4.00 von 5 basiert auf 8 Bewertungen.

8 Winterreifen der Dimension 255/55 R18 mit dem Load- und Speedindex 109V testete die AutoBild Allrad 2016. An den Start gingen bekannte Markenreifen, aber auch ein Billigreifen auf China. Verglichen wurden die Reifen für große Allradler nicht nur miteinander, sondern auch mit einem Sommerreifen. Getestet wurde das Fahrverhalten bei Trockenheit, Nässe und natürlich Schnee. Die Vertreter von Goodyear, Continental und Dunlop stuft die AutoBild Allrad dabei als "vorbildlich" ein. Alle Ergebnisse haben wir für Sie zusammengefasst.

Test bei eisigen Temperaturen

Um die Winterreifen für Geländewagen bei passender Witterung zu testen, hat sich AutoBild Allrad auf den Weg nach Saariselkä gemacht. Das Dörfchen in Schweden wartet auch im Frühling und Herbst mit Temperaturen zwischen minus 8° und minus 2° C auf – und mit einer ganze Menge Schnee, ideal also für einen Winterreifentest. Getestet wurden die Reifen auf einem BMW X5 in insgesamt 14 Teildisziplinen, wie Handling, Bremsweg, Aquaplaning und Slalom auf Schnee.

Die Testergebnisse im Überblick

Winterreifen
255/55 R18 109V
PrädikatSchneeNässeTrockenEinzelpreis (inkl. MwSt.)
Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1 vorbildlich 2 1 2+ ab 141,03 €
Continental WinterContact TS 850P SUV vorbildlich 2+ 2+ 2 ab 145,00 €
Dunlop Winter Sport 5 SUV vorbildlich 2+ 2+ 2 ab 141,03 €
Pirelli Scorpion Winter gut 2+ 2 2 ab 128,44 €
Michelin Latitude Alpin LA2 gut 2+ 2 2- ab 127,33 €
Hankook Winter i*cept evo2 SUV gut 2 2 2- ab 112,56 €
Nokian WR SUV 3 befriedigend 3+ 2 2 ab 121,32 €
Gripmax Stature M/S nicht empfehlenswert 2- 4 3+ ab 84,20 €

Goodyear, Continental und Dunlop überzeugen auf ganzer Linie

Erfreulich ist, dass von den getesteten 8 Reifen 3 das Urteil "Vorbildlich" erhalten haben. Der Gesamtsieg geht an den Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1, der durchgängig gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Besonders die hervorragende Haftung bei nasser Fahrbahn sticht hervor, aber auch bei Schnee und Trockenheit gibt es bei dem Amerikaner nichts zu beanstanden. Dafür muss man für den Winterreifen aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Der Continental WinterContact TS 850P SUV sichert sich den zweiten Platz mit seinem hervorragenden Fahrverhalten auf Schnee, der sehr guten Nässehaftung sowie der Kurvenhaftung auf trockener Strecke. Kleine Schwächen gibt es allerdings beim Bremsen bei Trockenheit und auch der hohe Preis fällt negativ auf.

Die gleichen Noten und damit ebenfalls den 2. Platz erreicht der Dunlop Winter Sport 5 SUV. Auf Schnee erzielt er herausragende Ergebnisse und auch bei nasser Fahrbahn zeigt er außerordentlich gute Haftung. Auch die kurzen Bremswege sprechen deutlich für den Winterreifen. Verbesserungspotential besteht allerdings bei der Aquaplaning-Sicherheit und auch hier hat Qualität ihren Preis.

Pirelli, Michelin und Hankook im guten Mittelfeld

Es erscheint schon fast ungerecht, Reifen mit solch guten Ergebnissen als Mittelfeld einzustufen, aber im Endeffekt spricht das nur für die kontinuierlich steigende Qualität von Winterreifen. Die Vertreter von Pirelli, Michelin, und Hankook erhalten alle das Urteil "Gut". Alle drei sind zuverlässige Reifen, die allerdings ihre kleinen Schwächen haben. Beim Pirelli Scorpion Winter ist das die nur durchschnittliche Aquaplaning-Sicherheit längs sowie in Kurven. Dafür ist aber das Fahrverhalten auf Schnee sehr überzeugend und auch der geringe Rollwiderstand spricht für den Italiener. Beim Vorbeifahrgeräusch schlägt er sich sogar noch vor den vergleichsweise getesteten Sommerreifen und ist somit der leiseste Reifen im Test.

Der Michelin Latitude Alpin LA2 macht besonders auf Schnee eine gute Figur und überzeugt durch die hohe Aquaplaning-Sicherheit. Die Nässehaftung hingegen ist nur durchschnittlich und – für Michelin untypisch – verbraucht er einiges mehr an Sprit als die Konkurrenten. Die Bremswege bei nasser und trockener Fahrbahn sind recht lang. Noch dazu handelt es sich um den teuersten Reifen im Test.

Beim Hankook Winter i*cept evo2 SUV gibt es auf Schnee nicht zu beanstanden und bei Aquaplaning ist er ein sehr sicherer Reifen. Abstriche müssen hingegen beim Rollwiderstand, dem Geräuschpegel und auch dem Komfort gemacht werden. Trotzdem handelt es sich aber um einen guten Reifen, der in der Anschaffung auch vergleichsweise günstig ist.

Nokian und Gripmax klar abgeschlagen

Beim schwedischen Nokian WR SUV 3 könnte man denken, der Heimvorteil macht sich beim Fahrverhalten auf Schnee bezahlt, aber weit gefehlt. Den nur durchschnittlichen Ergebnissen bei verschneiter Teststrecke ist es geschuldet, dass es nur zum Urteil "Befriedigend" reicht. Auch die Seitenführung bei Nässe und Trockenheit ist eher mäßig. Positiv fallen dagegen der geringe Spritverbrauch, der gute Komfort und die kurzen Bremswege. Auch bei Aquaplaning ist es ein verlässlicher Winterreifen.

Eindeutiges Schlusslicht ist der Gripmax Stature M/S. Der Chinese wurde getestet, weil er deutlich günstiger ist, als alle anderen getesteten Winterreifen. Das spiegeln die Testergebnisse aber eben auch wider und AutoBild Allrad hat den reifen als "nicht empfehlenswert" eingestuft. Die Traktion auf Schnee ist zwar ausgezeichnet aber die Seitenführung bei jeder Witterung lässt zu wünschen übrig. Besonders bei Nässe sind die Bremswege enorm lang und bei Aquaplaning bietet der Reifen kaum Sicherheit. Noch dazu ist es der lauteste Reifen im Test.

Fazit für die Allradler-Winterreifen

Auch dieses Jahr hat sich wieder gezeigt, dass verlässliche Winterreifen ihren Preis haben. Allerdings zeigt der Michelin-Reifen, dass ein hoher Preis nicht unbedingt ein Garant für die bestmögliche Qualität ist. Bei den günstigen Sommerreifen aus Fernost hat sich mittlerweile einiges getan, aber bei Winterreifen haben sie doch noch einiges aufzuholen. Von diesen sollte man also nach wie vor lieber die Finger lassen, auch wenn der Preis verlockend ist.

Die ausführlichen Testergebnisse für den Winterreifentest finden Sie in der AutoBild Allrad Nr. 11/2016.

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck