Anzeige

Sommerreifentests 2015

538
(33 Bewertungen, 4.52 von 5)
Sommerreifentests 20154.52 von 5 basiert auf 33 Bewertungen.

Die Sommerreifentests in der Saison 2015 holen erneut alte Bekannte, wie den Continental ContiPremiumContact 5 oder den Dunlop SP Sport BluResponse, auf den Prüfstand. Gleichsam waren auch bisher ungetestete Vertreter von Premium- und Billdmarken in den Listen der Prüfer zu finden. Es zeigt sich wieder, dass "neu" nicht zwingend besser sein muss. Die namhaften Premiummarken ,wie Continental, Dunlop oder Goodyear, sind wie gewohnt mit ihren Top-Modellen in den vorderen Rängen der Kandidatenfelder zu finden, während die Billigheimer (abgesehen von wenigen Ausnahmen) selten gute Prädikate verliehen bekommen.

An dieser Stelle geben wir einen Überblick über die wichtigsten Tests, welche im Zeitraum von Februar bis April 2015 Stück für Stück von den Fachblättern der Automobilszene und den einschlägigen Automobilclubs veröffentlicht werden. Ein Anspruch auf Vollständigkeit besteht nicht. Mit KLick auf den Titel der Tests erhalten Sie genauere Aufstellungen der Ergebnisse.

ADAC - Sommerreifentest 2015

ADAC - Sommerreifentest 2015

Dimension: 185 / 60 R14

Der ADAC testete in der Kategorie Kleinwagen 16 Sommerreifen verschiedener Marken und Preiskategorien. Am Testfahrzeug wurden die Pneus auf ihr Fahrverhalten bei Nässe und Trockenheit untersucht. Gleichsam legten die Prüfer Augenmerk auf die Laufgeräusche sowie ökologische und ökonomische Aspekte der Testkandidaten. Als Sieger konnte sich der Altmeister Continental ContiPremiumContact 5 vor dem nahezu gleichstarken Goodyear EfficientGrip Performance und dem Niokian Line auf Platz eins positionieren.

Continental ContiPremiumContact 5

Continental ContiPremiumContact 5

Der Continental ContiPremiumContact 5 dominiert abermals das Kandidatenfeld im ADAC-Test. Der sehr ausgewogene Sommerreifen zeigt insbesondere in der wichtigen Nässedisziplin, dass er zurecht Sieger geworden ist.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2,2)
Kaufpreis:
von 38,40 Euro bis 662,00 Euro
Rang 1
Goodyear EfficientGrip Performance

Goodyear EfficientGrip Performance

Nur knapp hinter dem Sieger platziert sich der Goodyear EfficientGrip auf Platz 2. Der Reifen ist sehr ausgewogen und zeigte die besten Ergebnisse auf trockener Strecke im Test. Auch nasser Asphalt stellt den Pneu vor keine Probleme.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2,2)
Kaufpreis:
von 40,72 Euro bis 389,48 Euro
Rang 2
Nokian Line

Nokian Line

Der sehr wirtschaftliche Nokian Line überzeugte die Prüfer auf nassen und trockenen Fahrbahnen. Das ausgewogene Modell zeigt positive Handlingeigenschaften und besticht durch seinen geringen Verschleiß.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2,2)
Kaufpreis:
von 35,70 Euro bis 161,60 Euro
Rang 3
ADAC - Sommerreifentest 2015

ADAC - Sommerreifentest 2015

Dimension: 205 / 55 R16

19 Sommerreifen fuhr der ADAC 2015 in der Größe 205/55 R16 V über den Testparcours. Von einigen Herstellern testete der Automobilclub auch noch einen Vertreter aus dem Öko-Segment. Im Endergebnis konnten sich die wirtschaftlichen Reifen im Vergleich zu den klassischen Sommerreifen nicht als bessere Wahl etablieren. Sechsmal vergab der ADAC das Präikat "gut". Zu den Besten gehörten 2015 die Reifen von Michelin, Goodyear und Continental. Das Prädikat "mangelhaft" bekam nur ein Billigreifen der Marke Nankang.

Michelin Primacy 3

Michelin Primacy 3

Der Michelin Primacy 3 schließt als Klassenbester und Empfehlung für Vielfahrer den ADAC-Test 2015 ab. Sehr gute Ergebnisse auf trockener Fahrbahn und ein geringer Verschleiß zeichnen den Sommerreifen besonders aus.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 1,9)
Kaufpreis:
von 65,00 Euro bis 353,10 Euro
Rang 1
Goodyear EfficientGrip Performance

Goodyear EfficientGrip Performance

Der Goodyear EfficientGrip Performance zeigt sich auch in der größeren Reifendimension sehr ausgewogen im ADAC-Test 2015. Bestes Ergebnis auf Nässe und gute Resultate auf trockener Fahrbahn sichern dem Reifen Platz 2.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2,1)
Kaufpreis:
von 40,72 Euro bis 389,48 Euro
Rang 2
Continental ContiPremiumContact 5

Continental ContiPremiumContact 5

Bester Reifen im Trockentest und gute Ergebnisse auf Nässe und in puncto Wirtschaftlichkeit. Der Continental ContiPremiumContact 5 zeigt auch in der größeren Dimension des ADAC-Test 2015, das sein Konzept sehr ausgereift ist.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2,2)
Kaufpreis:
von 38,40 Euro bis 662,00 Euro
Rang 3
AutoBild Allrad - SUV Sommerreifentest 2015

AutoBild Allrad - SUV Sommerreifentest 2015

Dimension: 215 / 65 R16

Im SUV-Sommerreifentest der AutoBild Allrad wurden 11 Sommerreifen der Dimension 215/65 R 16 auf ihre Fahreigenschaften geprüft. Mit dabei die Marken Goodyear, Nokian, Pirelli, Continental, Dunlop, Vredestein, Falken, Firestone, Hankook, Sonar und Cooper. Goodyear Efficient Grip SUV heißt der große Sieger beim diesjährigen Allrad Sommerreifentest 2015. Einen billigen Fahrkomfort bietet er jedoch nicht.

Goodyear EfficientGrip SUV

Goodyear EfficientGrip SUV

Die Stärken des Goodyear EfficientGrip SUV sind unschlagbar. So zeigt er im Test eine perfekte Nasshaftung und kommt auf nasser Straße schnell zum Stillstand. Nur sein Abrollkomfort könnte etwas höher sein.

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 70,50 Euro bis 326,66 Euro
Rang 1
Nokian Line SUV

Nokian Line SUV

Der Nokian Line SUV ist ein sehr ausgewogener Sommerreifen. Sowohl auf nasser als auch auf trockenem Asphalt sind seine Leistungen präsentabel. Auf feuchtem Grad hat der schwarze Rundling etwas weniger Grip.

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 65,80 Euro bis 201,74 Euro
Rang 2
Pirelli Scorpion Verde Ecoimpact

Pirelli Scorpion Verde Ecoimpact

Neben seinem erhöhten Rollwiderstand zeigt der Pirelli Scorpion Verde jedoch erstaunlicherweise viel Traktion auf sandigem Untergrund. Insgesamt ein Reifen ohne größere Schwächen. Auch seine Geräuschentwicklung ist sehr gering.

Prädikat:
empfehlenswert
Kaufpreis:
von 73,30 Euro bis 614,70 Euro
Rang 3
ACE / GTÜ - Sommerreifentest 2015

ACE / GTÜ - Sommerreifentest 2015

Dimension: 205 / 55 R16 91

Die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) testete 2015 gemeinsam mit dem Automobil Club Europa (ACE) in Frankreich zwölf Sommerreifen von Premiummarken und preisgünstigeren Herstellern. Im Vergleich zum Vorjahr fiel das Testergebnis insgesamt positiver aus. Die Sommerreifen von Goodyear, Continental, Dunlop und Pirelli stachen bei der Untersuchung mit den besten Ergebnissen hervor. Aber auch die Reifen im Mittelfeld können getrost am eigenen Fahrzeug montiert werden. Hier lassen sich nämlich noch ein paar Euro ohne große Abstriche in puncto Sicherheit sparen.

Goodyear EfficientGrip Performance

Goodyear EfficientGrip Performance

Knapp vor seinen Kokurrenten sichert sich der Goodyear EfficientGrip Performance den Sieg beim ACE-Sommerreifentest 2015. Sehr ausgewogen und wirtschaftlich kommt der Testsieger daher. Absolute Kaufempfehlung.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (153 von 190 Punkten)
Kaufpreis:
von 40,72 Euro bis 389,48 Euro
Rang 1
Continental ContiPremiumContact 5

Continental ContiPremiumContact 5

Der Continental ContiPremiumContact 5 ist auch in 2015 eine Kaufempfehlung für den sicherheitsbewussten Autofahrer. Sehr gute Resultate auf nasser (Klassenbester!) und trockener Strecke sichern dem Qualitätsreifen einen Spitzenplatz.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (152 von 190 Punkten)
Kaufpreis:
von 38,40 Euro bis 662,00 Euro
Rang 2
Dunlop SP Sport BluResponse

Dunlop SP Sport BluResponse

Mit Dunlop SP Sport BluResponse zeigt der Premiumhersteller, dass ein ökologisch und wirtschaftlich ausgerichteter Sommerreifen auch in puncto Sicherheit hervorragende Leistungen abliefern kann.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (152 von 190 Punkten)
Kaufpreis:
von 41,50 Euro bis 169,70 Euro
Rang 2
Auto-Zeitung - Sommerreifentest 2015

Auto-Zeitung - Sommerreifentest 2015

Dimension: 225 / 40 R18 92

Die Auto-Zeitung testete 2015 Sommerreifen von 14 unterschiedlichen Herstellern. Es gab wenig negative Ausreißer und so konnten die Prüfer des Fachmagazines sieben mal das Prädikat "sehr empfehlenswert" vergeben. Die Pneus von Goodyear, Pirelli und Continental hatten dabei die Nase vorn - mit etwas Abstand zum übrigen Testfeld. Aber auch die Reifen von Dunlop, Michelin, Nokian und Bridgestone lieferten solide Leistungen ab, so dass wieder einmal unterstrichen wird, dass die Premiumhersteller die besseren Produkte liefern.

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Der Goodyear Eagle F1 Asymmentric 2 lieferte das beste Gesamtergebnis auf trockener Fahrbahn und Spitzenresultate auf nasser Strecke. Auch in puncto Wirtschaftlichkeit überzeugte des ausgewogene Sommerreifen.

Prädikat:
sehr gut (269 von 300 Punkten - sehr empfehlenswert)
Kaufpreis:
von 71,80 Euro bis 503,50 Euro
Rang 1
Pirelli P Zero

Pirelli P Zero

MIt dem Pirelli P Zero fährt man den Reifen mit dem besten Gesamtergebnis auf nasser Fahrbahn. Auch auf trockenem Asphalt liefert der Allrounder in jeder Teildisziplin gute und sehr gute Leistungen ab.

Prädikat:
sehr gut (263 von 300 Punkten - sehr empfehlenswert)
Kaufpreis:
von 28,09 Euro bis 2.493,96 Euro
Rang 2
Continental ContiSportContact 5

Continental ContiSportContact 5

Der Continental ContiSprotContact 5 gehört zu den besten Reifen auf dem Nassparcours des Tests. Auf trockener Fahrbahn hat er Stärken beim Bremsen, ist aber im Handling und in Sachen Rollwiderstand schlechter als andere Kandidaten.

Prädikat:
sehr gut (253 von 300 Punkten - sehr empfehlenswert)
Kaufpreis:
von 76,70 Euro bis 381,70 Euro
Rang 3
AutoBild Sportscars - Sommerreifentest 2015

AutoBild Sportscars - Sommerreifentest 2015

Dimension: 255 / 35 R19

Auf die Breite kommt es an – So lautet das Motto des diesjährigen Sommerreifentest der AutoBild Sportscars. Extrabreite XXL-Reifen sorgen für ausreichend Fahrdynamik. Gestestet wurden sieben Reifen der Dimensionen 255/35-275/35 R 19. Renommierte Hersteller wie Vredestein, Goodyear oder Continental waren mit am Start. Ein ockergrüner BMW M4 brachte die Sommerpneus an ihr Limit.

Hankook Ventus S1 evo K107

Hankook Ventus S1 evo K107

Der Hankook Ventus S1 evo erweist sich als echter Sportreifen mit sehr ausgewogenen Leistungen bei allen Wetterlagen. Vor allem auf nasser Straße spielt er seine Größe aus. Neben kurzen Bremswegen hilft er mit seinem niedrigen Rollwiderstand beim Spritsparen

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 38,90 Euro bis 370,20 Euro
Rang 1
Michelin Pilot Super Sport

Michelin Pilot Super Sport

Der teure Michelin Pilot Super Sport lässt sich kaum Schwächen anmerken. So glänzt er mit höchster Lenkpräzision und bietet ein gutes Handlinggefühl. Auf nassem Asphalt kam es auf der hinteren Achse jedoch zu leichten Ausreißern.

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 116,70 Euro bis 565,90 Euro
Rang 2
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 bezeichnet AutoBild Sportscars als echtes Sporttalent. Zwar neigt er leicht zur Untersteuerung auf nasser und trockener Fahrbahn, jedoch sind seine Gesamtleistungen ausgewogen und höchste Fahrsicherheit ist garantiert.

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 71,80 Euro bis 503,50 Euro
Rang 3
Promobil Sommerreifentest 2015

Promobil Sommerreifentest 2015

Dimension: 235 / 65 R16

Vier Transporter-Reifen und einen Camper-Reifen testet Promobil im diesjährigen Sommer 2015. Das Fazit lautet: LLKW-Reifen auf PKW-Niveau. So seien die Pneus für die schweren Transportgefährte fast bei der Dynamik eines PKW-Reifens angelangt. Continental, Goodyear, Nokian und Pirelli weisen keine nennenswerten Schwächen auf. Der GT Radial Maxmiler Pro dagegen, kann leider nicht mit den Premiumkonkurrenten mithalten und landet mit dem Gesamturteil "eingeschränkt empfehlenswert" auf dem letzten Platz.

Pirelli Carrier Camper

Pirelli Carrier Camper

Der Testsieger im großen promobil Sommerreifentest ist der Pirelli Carrier Camper. Der Pneu besticht durch kurze Bremswege, tollem Handling, sicheres Fahrverhalten und ordentlichen Rollwiderstand. Einzig der Abrollkomfort könnte besser sein.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (Gesamtnote: 9,4)
Kaufpreis:
von 92,68 Euro bis 147,66 Euro
Rang 1
Continental VancoContact

Continental VancoContact

Der Continental Van Contact 200 landet im Sommerreifentest auf einem guten zweiten Platz. Der Hannoveraner zeigt sicheres Fahrverhalten auf nasser Piste und gute Aquaplaning-Fähigkeiten. Die erhöhte Wankneigung beim Spurwechsel fällt hingegen negativ auf.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (Gesamtnote: 9,0)
Kaufpreis:
von 117,60 Euro bis 236,50 Euro
Rang 2
Nokian cLine Van

Nokian cLine Van

Der Nokian C-Line Van landet verdient auf dem Treppchen. Sicheres Fahrverhalten, stabiler Spurwechsel und ordentliche Performance machen ihn zum Drittplatzierten. Die Ergebnisse beim Nassbremsen sind ausbaufähig.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtnote: 8,7)
Kaufpreis:
von 58,81 Euro bis 140,19 Euro
Rang 3
AutoBild Sommerreifentest 2015

AutoBild Sommerreifentest 2015

Dimension: 185 / 60 R15

Das Magazin AutoBild macht in diesem Sommer den ganz großen Test: 53 Kandidaten hatten die Chance sich für den AutoBild Sommerreifentest 2015 zu qualifizieren. 18 Reifenfabrikate haben es geschafft, darunter auch zwei Billigreifen der Marken Roadstone und Zeetex. Sie schnitten beim Pretest sogar besser ab als die Premiumreifen von Semperit und Barum, die es nicht in den AutoBild Sommerreifentest 2015 schafften.

Continental ContiPremiumContact 5

Continental ContiPremiumContact 5

Der Reifen besitzt eine gute Lenkpräzision, zeigt die beste Laufleistung und überzeugt bei den Bremstests auf trockener und nasser Straße. Einzig die hohen Anschaffungskosten trüben das ansonsten tadellose Bild des Sommerreifens.

Prädikat:
vorbildlich (AutoBild €co-Meister 2015)
Kaufpreis:
von 38,40 Euro bis 662,00 Euro
Rang 1
Hankook Kinergy Eco K425

Hankook Kinergy Eco K425

Spitzenfahrleistungen auf nasser und trockener Fahrbahn, stabile Seitenführung und vor allem kurze Bremswege. Der angenehme Abrollkomfort und ein kraftstoffsparender Rollwiderstand unterstreichen die starke Gesamtperformance. Für das leicht verzögernde Einlenkverhalten gibt es allerdings einige Abzüge.

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 28,00 Euro bis 143,69 Euro
Rang 2
Michelin Energy Saver Plus

Michelin Energy Saver Plus

Der Michelin Energy Saver + ist ein wahrer Premium-Energiesparreifen. Der Franzose zeigt gute Ergebnisse auf nasser und trockener Strecke, üppige Laufleistung und einen geringen Rollwiderstand. Trotz guter Ergebnisse bleibt festzuhalten: Der Michelin Reifen liegt bei den Anschaffungskosten an der Spitze des Teilnehmerfeldes. 

Prädikat:
vorbildlich
Kaufpreis:
von 45,70 Euro bis 321,80 Euro
Rang 3
Sport Auto Sommerreifentest 2015

Sport Auto Sommerreifentest 2015

Dimension: 235 / 35 R19

Das Magazin Sport Auto hat sieben dynamische Pneus der Dimension 235/35 R19 getestet und kürte letzten Endes den P-Zero von Pirelli zum Sieger. Auf dem letzten Platz landete der preisgünstige Kumho Ecsta PS 91. Die Ergebnisse der ersten drei Plätze liegen Dicht beieinander. Insgesamt also: Ein sehr gutes Gesamtergebnis für den Sport Auto Sommerreifentest 2015.

Pirelli P Zero

Pirelli P Zero

Der Pirelli P-Zero gewinnt den Auto Sport Sommerreifentest 2015! Dank hohen Gripniveau, kurzen Bremswegen und tollen Handling fährt er verdient auf dem ersten Platz ein. Leichte Schwächen zeigt er nur in den Aquaplaningtests.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (Gesamtnote: 9,3)
Kaufpreis:
von 28,09 Euro bis 2.493,96 Euro
Rang 1
Continental ContiSportContact 5 P

Continental ContiSportContact 5 P

Eine gute Gesamtleistung liefert der Continental SportContact 5P ab. Dabei liefert er überdurchschnittliche Werte bei den Bremstests, den Aquaplaningprüfungen und dem Handling ab. Nur Rollwiderstand und Abrollgeräusche könnten besser sein.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtnote: 8,8)
Kaufpreis:
von 95,45 Euro bis 718,70 Euro
Rang 2
Hankook Ventus S1 evo K107

Hankook Ventus S1 evo K107

Der sportive Hankook Ventus S1 Evo landet im Auto Sport Sommerreifentest 2015 auf dem dritten Platz. Gerade auf nasser Fahrbahn sieht der Reifen richtig gut aus, zeigt aber auch bei Trockenheit eine gute Performance. Lediglich der erhöhte Rollwiderstand fällt negativ auf.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtnote: 8,8)
Kaufpreis:
von 38,90 Euro bis 370,20 Euro
Rang 2
Offroad Sommerreifentest 2015

Offroad Sommerreifentest 2015

Dimension: 255 / 55 R18

Im großen OFF ROAD Sommerreifen Test 2015 wurden insgesamt neun Pneus der Hersteller Nokian, Continental, Dunlop, Pirelli, Goodyear, Kumho, Toyo, Vredestein und Maxxis auf den Prüfstand gestellt. Den Sieg holte sich der zLine SUV von Nokian. Er ist laut OFF ROAD Magazin "besonders empfehlenswert", jedoch auch der teuerste unter den Testmodellen.

Nokian zLine SUV

Nokian zLine SUV

Der Nokian zLine SUV geht als verdienter Sieger aus dem Offroad Sommerreifentest 2015 hervor. Auf der Strecke zeigt er Bestwerte in den Bremstests und beim Handling. Nur bei den Abrollgeräuschen liegt er im Mittelfeld.

Prädikat:
sehr gut (Gesamtnote: 1)
Kaufpreis:
von 91,10 Euro bis 251,10 Euro
Rang 1
Continental ContiSportContact 5

Continental ContiSportContact 5

Einen guten zweiten Platz erreicht der Continental SportContact 5. Der Hannoveraner liefert auf nasser und trockener Piste tolle Werte und gefällt in fast allen Kategorien. Einziges Manko sind die etwas lauten Abrollgeräusche.

Prädikat:
gut (Gesamtnote: 2)
Kaufpreis:
von 76,70 Euro bis 381,70 Euro
Rang 2
Dunlop SP Quattro Maxx

Dunlop SP Quattro Maxx

Den Sprung auf das Treppchen schafft der Dunlop SP Quattro Maxx. Er zeigt eine gute Gesamtperformance und ist besonders beim Nassbremsen stark. Die Geräuschentwicklung und der Rollwiderstand gehören allerdings nicht zu seinen Stärken.

Prädikat:
gut (Gesamtnote: 2)
Kaufpreis:
von 100,50 Euro bis 459,35 Euro
Rang 3
Lastauto Omnibus Sommerreifentest 2015

Lastauto Omnibus Sommerreifentest 2015

Dimension: 2355 / 65 R16

Fünf runde Riesen der Dimension 235/65 16 C/CP treten beim Sommerreifentest 2015 des Magazins Lastauto Omnibus gegeneinander an. Die beste Wahl für die 3,5-Tonner ist laut Testergebnis der Pirelli Carrier Camper. Auf dem zweiten Platz landet der Sommerreifen von Continental, dicht gefolgt von Nokian und Goodyear. Der GT Radial Maxmiler Pro landet mit dem Testurteil "ausreichend" auf dem letzten Platz, trotz seines guten Preises.

Pirelli Carrier Camper

Pirelli Carrier Camper

Der Testsieger des Lastauto Omnibus Sommerreifentests 2015 kommt dieses Jahr aus Italien. Der Pirelli Carrier Camper überzeugt die Experten durch kurze Bremswege, tolles Fahrverhalten und ein hohes Gripniveau. Einzig der Abrollkomfort ist ausbaufähig.

Prädikat:
Sehr gut (Gesamtnote: 9,3)
Kaufpreis:
von 92,68 Euro bis 147,66 Euro
Rang 1
Continental VancoContact

Continental VancoContact

Auf Platz zwei des Sommerreifentests des Lastauto Omnibus Magazins landet der Continental Van-Contact 200. Gutes Längsaquaplaning, sicheres Fahrverhalten und stabile Seitenführung gehören zu den Stärken des Hannoveraners. Beim Nassbremsen offenbaren sich hingegen einige Schwächen.

Prädikat:
Gut (Gesamtnote: 8,9)
Kaufpreis:
von 117,60 Euro bis 236,50 Euro
Rang 2
Nokian cLine Van

Nokian cLine Van

Einen ordentlichen dritten Platz sichert sich der Nokian C-Line. Sehr gute Resultate beim Queraquaplaning, ein zuverlässiges Fahrverhalten und sicherer und stabiler Spurwechsel gehören zu seinen positiven Eigenschaften. Beim Längsaquaplaning und Nassbremsen ist noch Luft nach oben.

Prädikat:
Gut (Gesamtnote: 8,5)
Kaufpreis:
von 58,81 Euro bis 140,19 Euro
Rang 3
SUV-Magazin Sommerreifentest 2015

SUV-Magazin Sommerreifentest 2015

Dimension: 255 / 55 R18

Sieben XL-Reifen testet das SUV-Magazin in ihrem Sommerreifentest 2015. Ganz vorne mit dabei: Nokian zLine SUV, Continental SportContact 5 sowie der Dunlop SP Quattro Maxx. Diese Reifen werden von den Testern ganz besonders empfohlen. Auch die Pneus von Kumho, Toyo und Vredestein seien jedoch immer noch empfehlenswert - vor allem, weil sie etwas günstiger sind. Laut SUV-Magazin enttäuscht der Maxxis Vitrac M36 auf ganzer Linie. Alle Ergebnisse des Tests im Detail gibt es hier:

Nokian zLine SUV

Nokian zLine SUV

Der Nokian zLine SUV geht als Sieger aus dem SUV Sommerreifentest 2015 hervor. Mit Bestwerten beim Bremsen und Handling und tollen Resultaten beim Rollwiderstand ist er der verdiente Testsieger. Einzig die Abrollgeräusche sind Mittelmaß.

Prädikat:
sehr gut (Gesamtnote 1)
Kaufpreis:
von 91,10 Euro bis 251,10 Euro
Rang 1
Continental ContiSportContact 5 SUV

Continental ContiSportContact 5 SUV

Auf Platz zwei fährt der Continental SportConact 5 ein. Der Sommerreifen besticht mit guten Ergebnissen auf nasser und trockener Piste. Die Abrollgeräusche sind hingegen etwas zu laut für einen Reifen dieser Kategorie.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2)
Kaufpreis:
von 116,90 Euro bis 401,30 Euro
Rang 2
Dunlop SP Quattro Maxx

Dunlop SP Quattro Maxx

Das Prädikat „sehr empfehlenswert“ erhält der Dunlop SP Quattro Maxx als Drittplatzierter. Die Gesamt-Performance ist top und besonders das Nassbremsen meistert er mit bravour. Die Geräuschentwicklung und der Rollwiderstand sind aber ausbaufähig.

Prädikat:
gut (Gesamtnote 2)
Kaufpreis:
von 100,50 Euro bis 459,35 Euro
Rang 3
Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2015

Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2015

Dimension: 225 / 50 R17

Im Sommerreifentest 2015 der Zeitschrift auto, motor und sport wurden neun Pneus der Dimension 225/50 R 17 auf einem Mercedes (C-Klasse) getestet. Der Continental ContiSportContact 5 besitzt laut Magazin sehr ausgewogene Fahreigenschaften und wurde mit der Auszeichnung "Bester im Test" betitelt. Der Kumho Ecsta LE Sport KU 39 sei laut auto, motor und sport hingegen "nicht empfehlenswert", wegen seiner schlechten Qualität auf nasser Straße.

Continental ContiSportContact 5

Continental ContiSportContact 5

Als Sieger geht der Continental SportContact 5 aus dem Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2015 hervor. Der Hannoveraner besitzt ein hohes Gripniveau, kurze Bremswege und fährt sich bei Nässe und Trockenheit immer stabil und trotzdem dynamisch. Einziges Manko ist der erhöhte Rollwiderstand des Sommerreifens. 

Prädikat:
besonders empfehlenswert (Gesamtnote: 9,2)
Kaufpreis:
von 76,70 Euro bis 381,70 Euro
Rang 1
Dunlop SP Sport BluResponse

Dunlop SP Sport BluResponse

Der Dunlop Sport BluResonse ist ein gut kontrollierbarer, sicherer Reifen mit fehlerfreien Balance. Bei Trockenheit und Nässe zeigt er keine groben Schwächen, auch wenn er bei Regen zu leichtem Untersteuern tendiert. Kleinere Defizite lassen sich beim Längs-Aquaplaning und Nassbremsen ausmachen. 

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtnote: 8,9)
Kaufpreis:
von 41,50 Euro bis 169,70 Euro
Rang 2
Hankook Ventus V12 evo K110

Hankook Ventus V12 evo K110

Der Hankook Ventus V12 Evo ist auf Nässe fast unschlagbar und zeigt durch eine überdurchschnittliche Performance. Auch bei trockenen Straßenverhältnissen gibt er eine gute Figur ab und ist stets leicht zu beherrschen. Probleme sind allerdings beim Längs-Aquaplaning und Trockenhandling zu erkennen.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtnote: 8,6)
Kaufpreis:
von 45,50 Euro bis 234,30 Euro
Rang 3
Auto-Zeitung - SUV Sommerreifentest 2015

Auto-Zeitung - SUV Sommerreifentest 2015

Dimension: 215 / 65 R16

In der Ausgabe 8/2015 präsentierte das Magazin AutoZeitung einen Sommerreifentest mit neun leichten SUV-Profilen der Dimension 215/65 R 16. Getestet wurden Reifen der Marken Continental, Cooper, Dunlop, Falken, Firestone, Goodyear, Nokian, Pirelli und Vredestein auf einen schneeweißen VW Tiguan, einem Kompakt-SUV mit 210 PS. Als souveräner Sieger ging der Goodyear EfficientGrip SUV hervor. Das neu überarbeitete Modell zeigt keine Schwächen und ausgewogene Leistungen in allen Testdisziplinen.

Goodyear EfficientGrip SUV

Goodyear EfficientGrip SUV

Der Goodyear EfficienttGrip SUV gewinnt den Auto Zeitung SUV Sommerreifentest durch eine klasse Gesamtperformance. Gerade im Gelände und bei Nässe spielt er seine Stärken aus und zeigt auch gute Ergebnisse auf trockener Fahrbahn. Insgesamt sehr sicher und ausgewogen. Der verdiente Testsieger!

Prädikat:
(Gesamtpunkte: 353 von 450 Punkten)
Kaufpreis:
von 70,50 Euro bis 326,66 Euro
Rang 1
Continental ContiPremiumContact 5 SUV

Continental ContiPremiumContact 5 SUV

Continental hat mit dem ContiPremiumContact 5 einen effizienten, ausgewogenen und sicheren Sommerreifen für SUV geschaffen. Er überzeugt durch sehr geringen Rollwiderstand und zeigt durchweg tolle Ergebnisse bei Bremstests, Handling und Aquaplaning. Die Traktion ist allerdings verbesserungswürdig.

Prädikat:
(Gesamtpunkte: 344 von 450 Punkten)
Kaufpreis:
von 105,60 Euro bis 204,99 Euro
Rang 2
Nokian Line SUV

Nokian Line SUV

Der Nokian Line SUV spielt seine ganzen Stärken auf nasser Piste aus. Dort punktet er mit kurzen Bremswegen, einer hohen Seitenführung und klasse Leistung beim Aquaplaning. Im Gelände und trockener Fahrbahn ist er absolut solide und stets sicher. Im Auto Zeitung Sommerreifentest reicht das für Platz drei und das Prädikat „sehr empfehlenswert“. 

Prädikat:
(Gesamtpunkte: 337 von 450 Punkten)
Kaufpreis:
von 65,80 Euro bis 201,74 Euro
Rang 3
AUTOStraßenverkehr Sommerreifentest 2015

AUTOStraßenverkehr Sommerreifentest 2015

Dimension: 225 / 50 R17

Das Magazin AUTO Straßenverkehr testete im Sommerreifentest 2015 insgesamt 9 Reifenprofile der Dimension 255/55 R 18. Die Sommergummis leisteten sich ein starkes Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich ging der Continental Sport Contact 5 mit dem Prädikat "sehr empfehlenswert" als Testsieger hervor. Für die Fahrversuche kamen zwei Mercedes C-Klasse-Wagen mit neuem TB-Rad von Borbet zum Einsatz. Die Testergebnisse im Detail stellt Reifentrends im folgenden zur Verfügung:

Continental ContiSportContact 5

Continental ContiSportContact 5

Der Continental SportContact 5 geht aus dem AutoStraßenverkehr Sommerreifentest 2015 als Sieger hervor. Mit tollen Ergebnissen auf nasser und trockener Strecke, einem ausgewogenem Handling und kurzen Bremswegen, schiebt er sich an die Spitze. Einzig der erhöhte Rollwiderstand trübt das Bild.

Prädikat:
sehr empfehlenswert (Gesamtbewertung: 9,0 von 10,0 Punkten)
Kaufpreis:
von 76,70 Euro bis 381,70 Euro
Rang 1
Dunlop SP Sport BluResponse

Dunlop SP Sport BluResponse

Der Dunlop SportBluResponse überzeugte die Tester durch sein tolles Handling, einer guten Balance auf nasser und trockener Fahrbahn und einem niedrigen Rollwiderstand. Schwächen zeigt der Pneu hingegen beim Längs-Aquaplaning und dem Nassbremsen.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtbewertung: 8,9 von 10,0 Punkten)
Kaufpreis:
von 41,50 Euro bis 169,70 Euro
Rang 2
Hankook Ventus V12 evo2 K120 UHP

Hankook Ventus V12 evo2 K120 UHP

Auf dem dritten Platz liegt der Hankook Ventus V12 Evo² im Sommerreifentest 2015. Auf Nässe zeigt er überdurchschnittliche Leistungen, ebenso bei den Bremstests. Leichte Defizite machen die Prüfer allerdings beim Trockenhandling, dem Rollwiderstand und dem Längs-Aquaplaning aus.

Prädikat:
empfehlenswert (Gesamtbewertung: 8,5 von 10,0 Punkten)
Kaufpreis:
von 39,13 Euro bis 209,50 Euro
Rang 3

Zurück zur Gesamt-Übersicht der Sommerreifentests

Die Sommerreifen sind bei folgenden Online-Händlern erhältlich:


Sommerreifen-Test 2015: Wer testet?

Bei den zahlreichen Sommerreifen Tests kann so manch Interessierter den Überblick verlieren. Allgemein kann man die Tester in zwei große Kategorien einteilen: Einerseits die Automobilclubs und andererseits Automagazine. Zahlenmäßig unterlegen, aber trotzdem fachmännische Urteile geben technische Überwachungsorganisationen, wie GTÜ oder DEKRA, ab. Oftmals arbeiten diese mit Magazinen oder Automobilclubs zusammen und veröffentlichen keine gesonderten Tests.

Trotz schwieriger Jahre setzen viele Autofahrer weiterhin auf die Untersuchungen der Sommerreifen vom ADAC. Konkurrenz bekommt der ADAC vom Auto Club Europa (ACE). Deutschlands zweitgrößter Automobilclub wird nicht nur bei den Mitgliederzahlen immer stärker, sondern tritt inzwischen gemeinsam mit der GTÜ und dem österreichischen ARBÖ deutlicher als Experte in puncto Reifentest in Erscheinung.

Auf der anderen Seite wird jeder Sommerreifen Test von Automagazinen immer professioneller. Vor einigen Jahren noch belächelt, stehen die Tests in ihrer Professionalität denen der Autoclubs in nichts nach. Zu nennen sind dabei vor allem die Prüfungen der Auto Zeitung, AutoBild, Auto Motor & Sport oder AutoBild Allrad. Gerade die Magazine mit einer sehr speziellen Zielgruppe, wie die Offroad-Fahrzeuge und SUV, können sich auf bestimmte Reifendimensionen konzentrieren und so sehr auf ihre Lesergruppe zugeschnittene Berichte verfassen.

Nicht zu sehr sollte man sich auf die internen Tests der Reifenhersteller verlassen. Oft sind diese zwar ansehnlich aufbereitet und beinhalten viele Informationen, aber aufgrund der Unabhängigkeit sollten Sie zumindest weitere Tests von Automobilclubs, Magazinen, DEKRA oder GTÜ zu Rate ziehen.

Die Kriterien der Sommerreifen-Tests 2015

Die Testkriterien bei den Überprüfungen durch Autoclubs und Magazinen unterscheiden sich nur sehr marginal. Im Vordergrund steht bei allen Überprüfungen natürlich die allgemeine Sicherheit. Nur wenn der Pneu nicht durch die Sicherheitstest fällt, ist er wirklich empfehlenswert.

Die Testkriterien üblicher Sommerreifen-Tests:

  • Bremsverhalten, Fahrstabilität und Handling auf trockener Fahrbahn
  • Handling, Seitenführung, Fahr- und Bremsverhalten auf nasser Strecke
  • Rollgeräusche inner- und außerhalb des Fahrzeugs
  • Kraftstoffeffizienz, Reifenverschleiß und Preis-/ Leistungsverhältnis

Wichtig bei einem Sommerreifen Test ist zunächst das Verhalten auf trockener Fahrbahn. Eine Kategorie in der jeder gute Reifen ohne Probleme bestehen sollte. Überprüft werden bei den Tests vor allem die Fahrstabilität und das Handling auf nasser und trockener Piste. Das Verhalten der Reifen in einem kurvenreichen Kurs ist für die Tester ebenso interessant wie das Bremsverhalten der Pneus. Hier werden die Testfahrzeuge aus hoher Geschwindigkeit (Tempo 80 bis 100 km/h) abrupt bis zum Stillstand verzögert und die dafür benötigte Strecke gemessen.

Die zweite Kategorie ist der Test auf nasser Fahrbahn. Ebenso wie beim Pendant auf trockener Strecke werden das Brems- und Handlingverhalten mit objektiven Daten und subjektiver Wahrnehmung überprüft. Ein weiteres Kriterium ist zudem die Reaktion der Reifen bei Aquaplaning. Für alle Pneus ist es eine besondere Herausforderung bei viel Wasser auf der Straße trotzdem angemessen, schnell und zuverlässig zu reagieren. Wenn ein Reifen früh anfängt dabei zu schwimmen, ist das ein klares Minus.

Ein weiteres wesentliches Testkriterium sind die Rollgeräusche der Reifen. Die Geräuschbelastung durch Kfz in den Städten ist nach wie vor ein Thema. Nicht nur Umweltschützer achten immer mehr auf die Grenzwerte. In fast jedem Sommerreifen Test werden 2015 deswegen die Rollgeräusche objektiv und subjektiv überprüft. Dabei erfolgt eine Kontrolle im Innenraum des Autos, als auch mit einem gewissen Abstand außerhalb des Fahrzeugs. Nur so können verlässliche Werte ermittelt werden.

In einer weiteren Kategorie werden bei vielen Tests verschiedene Kriterien zusammengefasst. Bei den meisten sind das: Umweltfreundlichkeit, Laufleistung und das Preis-/ Leistungsverhältnis. Alle drei Bereiche sind wichtig um ein deutliches Gesamtbild für den Kunden zu erhalten. Bei der Umweltfreundlichkeit stehen die Produktionsbedingungen im Vordergrund. Die Ergebnisse der Laufleistungstests stehen im engen Zusammenhang mit einem Fazit zum Preis-/ Leistungsverhältnis.

Welche Reifendimensionen werden getestet?

Die Angebotsplatte bei Reifendimensionen ist inzwischen so groß, dass zahlreiche unterschiedliche Produkte auf dem Markt sind. Gerade Automagazine mit einer speziellen Zielgruppe, wie die Offroad, können sich auf ganz besondere Dimensionen konzentrieren. Große Automobilclubs und viele Automagazine konzentrieren sich in ihren Tests aber auf die gängigsten Modelle. Für herkömmliche Kleinwagen sind das die Größen 175/65 R14 und 195/65 R15. Im Bereich der Mittelklassefahrzeuge ist die Größe 205/55 R16 am häufigsten gefragt und somit die am häufigsten geprüfte Reifendimension. Durch den großen Erfolg von SUV-Fahrzeugen werden auch größere Dimensionen immer beliebter und halten Einzug in den Straßenverkehr.

Welche Reifendimension zu welchem Fahrzeug gehört, kann entweder am bereits montierten Pneu abgelesen werden, oder ist im Fahrzeugschein notiert. Die aufgeführten Zahlen geben dabei wichtige Werte an: Bei der Reifendimension 185/65 R15 steht die Zahl 185 für die Reifenbreite in Millimeter, 65 für den Reifenquerschnitt im Verhältnis von Höhe zu Breite und der Wert R15 für den Reifeninnendurchmesser in Zoll. Wer sich unsicher bei der Interpretation der Werte ist, erhält bei seiner Autowerkstatt zuverlässige Hilfe.

Die Hersteller und Marken

Der Reifenmarkt ist sehr unübersichtlich und die unterschiedlichen Hersteller und Namen einzelner Reifenmodelle überlassen dem Autofahrer die Qual der Wahl. Eine Orientierung an bekannten und große Hersteller ist bei der Reifensuche immer zu empfehlen. Vor allem Bridgestone, Continental, Michelin, Goodyear, Pirelli und Dunlop sind weltweite Markführer und stellen eine breite und qualitativ gute Produktpalette. Aber auch kleinere Marken wie Semperit, Vredestein, Kumho oder Nokian bringen interessante und zuverlässige Produkte auf den Markt, meist zu günstigeren Preisen. In den letzten Jahren drängen zudem immer mehr Unternehmen aus dem asiatischen Raum, wie z.B. Toyo, Nankang oder GT-Radial, auf den Markt. In der Regel bleiben diese Modelle abgesehen von einigen Ausnahmen seitens ihrer Zuverlässigkeit jedoch hinter den Premiumherstellern und deren B-Marken zurück.

 

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck