Anzeige

Ganzjahresreifentest 2014 - 10 Allwetterreifen von AutoBild geprüft

519
(65 Bewertungen, 3.83 von 5)
Ganzjahresreifentest 2014 - 10 Allwetterreifen von AutoBild geprüft3.83 von 5 basiert auf 65 Bewertungen.

Aktuelle Ganzjahresreifen-Testsieger

testsieger-sommer

Ganzjahresreifen müssen vielseitige Anforderungen erfüllen. Die nachfolgenden Modelle haben haben in den strengen Tests am besten abgeschnitten.

Die Testsieger der Saison 2016/2017 im Überblick.

Ganzjahresreifen sind eine gute Alternative für Wenigfahrer mit Klein- und Kompaktwagen. Daher hat AutoBild alle "Allseasons" in verschiedenen Disziplinen auf Schnee, bei Nässe und auf trockener Piste getestet. Zu den Testdisziplinen gehörten neben Bremsweg und Handling bei Schnee, Nässe und auf trockener Straße auch Traktion und Slalom bei Schnee. Aquaplaning und das Fahren auf einer Kreisbahn stand den Ganzjahresreifen als zusätzliche Herausforderung bei Nässe bevor. Bei trockenen Fahrbahnverhältnissen wurden der Rollwiderstand und die Vorbeifahrgeräusche protokolliert. In der Dimension 185/60 R15 gingen für AutoBild die Allwetterreifen bekannter Premium-Marken und Billigreifen gleichermaßen an den Start.

Um die Testergebnisse der jeweiligen Allwetterreifen bewerten zu können, wurden alle Testdisziplinen auch mit jeweils einem Sommer- und Winterreifen absolviert.

Sieger in der Gesamtwertung: Ganzjahresreifen von Pirelli und Goodyear

Die Tester von AutoBild haben zwei Reifen in der Gesamtwertung als klare Sieger vorgestellt und mit dem Prädikat „vorbildlich“ versehen. Die Ganzjahresreifen Pirelli Cinturato AllSeason und Goodyear Vector 4Season erreichten bei allen Testdisziplinen durchweg gute bis sehr gute Leistungen und sind daher eine gute Wahl, falls man ganzjährig mit einem Satz Reifen fahren will. Besonders das präzise Lenkverhalten bei allen Witterungebedingungen machen diese beiden Reifen zu überzeugenden Allwetterreifen. Ein gutes Gesamtergebnis erzielt ebenfalls der Vredestein Quatrac Lite. Der Holländer überzeugt nicht nur mit kurzen Bremswegen und dynamischem Handling auf trockener Strecke, sondern auch mit geringem Rollwiderstand und leisen Abrollgeräuschen. Bis auf den Maloya Quadris, der als nicht empfehlenswert eingestuft wurde, erhalten alle übrigen Ganzjahresreifen im Test, die Note „befriedigend“.

Spezialisten auf jedem Gebiet

Der Test von AutoBild zeigt deutlich, dass es gerade bei Ganzjahresreifen immer Spezialisten für Nässe, Schnee und trockene Fahrbahn gibt. Der Allwetterreifen von Uniroyal konnte bei den Testdisziplinen Traktion und Bremsen auf Schnee sogar bessere Ergebnisse als der Winterreifen erzielen. Auch der Nexen und der Kumho überzeugen mit besseren Bremsleistungen als der Winterpneu. Der Winterspezialist bekommt insgesamt von allen getesteten Ganzjahresreifen außer dem Falken und dem Maloya auf Schnee ernstzunehmende Konkurrenz. Lediglich beim Slalomparcours auf Schnee fehlt den Allseasons die sichere Seitenführung, die nur ein Winterreifen garantieren kann.

Gute Performance bei Nässe und auf trockener Fahrbahn

Bei Nässe hat häufig der Sommerreifen die besten Ergebnisse (besonders bei Handling, dem Fahren von Kreisbahnen und Bremsen) erzielt. Lediglich bei Aquaplaning haben die Ganzjahresreifen von Uniroyal, Hankook und Pirelli die besten Testergebnisse gezeigt. Kumho, Nexen und Maloya schnitten bei dieser Testdisziplin am schlechtesten ab. Auch auf trockener Fahrbahn liegt die Performance der Allwetterreifen häufig auch hinter der des Sommerreifens. Grund hierfür ist, dass die weichen Allseasons häufig unter dem Gewicht des Fahrzeuges leiden und so über weniger Stabilität auf der Fahrbahn verfügen. Der Vredestein und der Dunlop überzeugen jedoch als Trockenspezialisten auf diesem Gebiet mit guten Leistungen.

Ganzjahresreifen als Kompromiss für die Kompaktwagenklasse

Insgesamt sind Gesamtjahresreifen laut den AutoBild-Testern ein guter Kompromiss zu den klassischen Sommer- und Winterreifen. Besonders die Pneus von Pirelli, Goodyear und Vredestein können mit guten Leistungen überzeugen. Spitzenleistungen für die jeweilige Jahreszeit erreichen sie jedoch nicht in jeder Teildisziplin. Besonders für Autofahrer, die weniger als 10.000 Kilometer pro Jahr zurücklegen, und Klein- und Kompaktwagen ist die Wahl von Ganzjahresreifen eine gute Möglichkeit, sicher durch das ganze Jahr zu fahren.

Die Testergebnisse in der Übersicht

Die nachfolgende Tabelle fasst die Resultate der Reifentests der AutoBild zusammen.

Ganzjahresreifen
185/60 R15
TestergebnisSchneeNässeTrockenheitEinzelpreise (inkl. MwSt.)
Pirelli Cinturato AllSeason vorbildlich 2- 2+ 2- ab 54,34 €
Goodyear Vector 4Seasons vorbildlich 2 2- 2- andere Größen ab 39,29 €
Vredestein Quatrac Lite gut 2 2- 2+ ab 80,08 €
Uniroyal AllSeason Expert befriedigend 1- 2+ 2- ab 45,60 €
Dunlop SP Sport 01 A/S befriedigend 2+ 3+ 2- ab 68,90 €
Falken EuroAll Season AS200 befriedigend 3+ 2 2- ab 45,10 €
Hankook Optimo 4S H730 befriedigend 2 3+ 2- ab 72,45 €
Kumho Solus HA31 befriedigend 1- 3 3+ ab 43,30 €
Nexen N'Priz 4S befriedigend 1- 3 3+ ab 34,90 €
Maloya QuadriS nicht empfehlenswert 4 3 2- andere Größen ab 40,29 €

Weitere Details zum Test und den getesteten Ganzjahresreifen können sie der Ausgabe 39/2014 der AutoBild entnehmen.

Die nachfolgenden Händler haben die getesteten Reifen regelmäßig im Bestand.

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-winterreifen

Wagenhebercheck