Anzeige

Anzeige

9 SUV Gummis im Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2016

585
(5 Bewertungen, 4.60 von 5)
9 SUV Gummis im Auto Motor und Sport Sommerreifentest 20164.60 von 5 basiert auf 5 Bewertungen.

Wer aufmerksam auf deutschen Straßen unterwegs ist, dem werden immer mehr SUV Modelle auffallen. Die bulligen Autos werden inzwischen auch in Europa immer beliebter und finden zahlreiche Anhänger jeden Alters und Geschmacks. Zwar sehen sie durch ihre Optik wie Geländewagen aus, doch durch besondere Designelemente und einer gewisse Robustheit, grenzen sie sich stark von ihren Pendants ab. Zudem ermöglicht die erhöhte Sitzposition einen besseren Überblick über das Straßengeschehen. Die Zeitschrift Auto Motor und Sport reagierte auf diesen Trend und prüfte in ihrem diesjährigen Sommerreifentest die Reifendimension 216/16 R17 H. Diese Größe wird häufig bei SUV Wagen genutzt und erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit.

Teilnehmerfeld zeichnet sich durch Unterschiedlichkeit aus

Die neun Sommerreifenprofile können unterschiedlicher nicht sein: zahlreiche Premiumprodukte, einige Markenreifen und ein Kandidat aus China. Somit treten Continental, Bridgestone & Co gegen Toyo, Falken und Linglong an. Aber spiegelt sich die Differenz im Preis auch im Endergebnis wider? Als Testwagen fungierte der weit verbreitete Opel Mokka mit der Reifendimension 215/60 R 17. Das gesamte Teilnehmerfeld muss auf trockener bzw. nasser Fahrbahn, beim Rollwiderstand und der Geräuschentwicklung, Leistung zeigen. Zudem zählen die Reifenkosten mit fünf Prozent in die Endabrechnung.

Sommerreifen 215/60 R 17GesamtwertungNässeTrockenheitUmweltPreis (inkl. MwSt.)
Goodyear Efficient Grip SUV 9,0 9,0 9,7 8,0 ab 98,90 €
Michelin Primacy 3 8,9 8,4 9,6 10,0 ab 88,95 €
Continental ContiPremiumContact 5 8,8 9,6 9,2 6,7 ab 98,30 €
Pirelli Scorpion Verde 8,7 9,4 9,4 5,6 ab 100,10 €
Falken Ziex ZE 914 8,3 8,7 8,2 7,3 ab 76,90 €
Nokian Line SUV 8,3 9,0 7,9 7,3 ab 83,40 €
Toyo Proxes CF2 7,8 7,0 7,9 10,0 ab 83,65 €
Bridgestone Turanza T001 7,7 7,1 7,8 9,3 ab 89,11 €
Linglong Greenmax 6,3 5,5 6,6 6,6 ab 54,30 € 

Goodyear Efficient Grip SUV landet auf Platz 1

Nach Abschluss aller Einzelprüfungen steht der Gewinner im Auto Motor und Sport Sommerreifentest 2016 fest: Der Goodyear Efficient Grip SUV landet auf dem ersten Platz und lässt die restliche Konkurrenz hinter sich. Besonders auf trockener Piste verhält sich der Pneu sehr zuverlässig, verfügt über kurze Bremswege und zeigt sich insgesamt als klasse Allrounder. Die Defizite beim Quer-Aquaplaning und eine minimale Lastwechselempfindlichkeit lassen Verbesserungspotenzial offen. Dicht dahinter liegt der ContinentalPremiumContact 5. Der Sommerreifen aus Hannover punktet mit geringer Untersteuer-Tendenz, gutem Handling auf nasser Fahrbahn und kurzen Bremswegen. Die etwas erhöhten Werte beim Rollerwiderstand bzw. Abrollgeräusch und die Probleme im Quer-Aquaplaning verhindern aber den Sprung nach ganz vorne. Rang drei erreicht der Michelin Primacy 3 und sichert sich somit den letzten Platz auf dem Treppchen. Der präzise und sichere Franzose überzeugt die Experten mit kurzen Bremswegen auf trockener Fahrbahn, ausgewogener Leistung bei Nässe und niedrigem Rollwiderstand. Einzig die Probleme beim Komfort und das reduzierte Seitenführungsniveau machen dem Michelin Gummi Sorgen. Trotzdem: Die Top-3 gehören zur absoluten Leistungsspitze in der Dimension 215/60 R 17 H und sind absolut empfehlenswert.

Markenreifen können überzeugen

Hinter den drei Bestplatzierten rangiert der Pirelli Scorpion Verde. Der Italiener fährt sich sicher, ausgewogen und äußerst dynamisch auf jeder Strecke. Die lauten Abrollgeräusche und der hohe Rollwiderstand sorgen aber dafür, dass er den Top-3 nicht gefährlich wird. Hinter den Premiummodellen können vor allem die Markenreifen überzeugen. Der Nokian Line SUV und Falken ZIEX ZE 914 liegen gleichauf und überzeugen die Experten mit ausgezeichneten Allround-Eigenschaften. Kleine Defizite verhindern jedoch den Sprung ins vordere Teilnehmerfeld. Mit der Note „befriedigend“ schließen der Bridgestone Turanza T001 und Toyo Proxes CF2 SUV ab. Beide Pneus haben auf nasser Fahrbahn und im Aquaplaningbecken ihre Probleme. Die Experten der Auto Motor und Sport beurteilen aus diesen Gründen die Sommerreifen mit „bedingt empfehlenswert“. Die schlechteste Wertung erhält allerdings der Linglong Greenmax 4x4 HP. Zwar besitzt der Sommerreifen aus Fernost ordentliche Handling-Eigenschaften auf trockener Fahrbahn und guten Komfort. Doch lange Bremswege, hoher Rollwiderstand, deutliches Übersteuern bei statischer Kreisfahrt sowie eine ungenügende Balance auf Nässe, machen den Sommerreifen von Greenmax zu einem Sicherheitsrisiko.

Die Teilnehmer des Sommerreifentests gibt es zum günstigen Preis bei:

 

Reifensuche

von € bis

kalkulator-sommerreifen

Wagenhebercheck